hat jemand erfahrung mit wahrnehmungsstörung

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von igelchen26 09.03.11 - 12:41 Uhr

ich war mit mein sohn heut das erste mal bei der ergotherapie erstmal zum gespräch. die therapeutin meinte es könnte auch sein das er ne wahrnehmungsstörung hat und deshalb so wild und unruhig ist.

hat jemand erfahrung damit??

Beitrag von luca2006 09.03.11 - 13:54 Uhr

Mein kleiner Sohn hat auch unteranderem eine Wahrnehmungs und Konzentrationsstörung.
Lg

Beitrag von tath 09.03.11 - 15:33 Uhr

Hallo

Mein Sohnemann hat Körperspannungsprobleme und Wahrnehmungsstörungen.

Er ist sehr wild, kommt schlecht zur Ruhe, wird schnell agressiv und fügt sich immer wieder Schmerzen zu, einfach um sich zu spüren. Er ist sehr unkonzentriert und kann nicht sehr lange still sitzen.
Bei der U7 wurde ihm dann Frühförderung verschrieben, es kam ein Jahr lang dann ein Sozialpädagoge zu uns und zusätzlich bekam er Ergo. Mittlerweile ist er fast 2 Jahre in der Ergo und besucht seit fast einem Jahr eine Psycho-Motorik-Therapiegruppe.
Es wird langsam, aber es ist nicht so einfach mit ihm. Jetzt bin ich zur Zeit auf der Suche nach therapeutischen Reiten oder sowas in der Richtung, das soll ganz gut sein.

Liebe Grüße
Tanja