Kiwu Klinik stand der Dinge 1. Termin

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von yannika 09.03.11 - 13:00 Uhr

Huhu,

also wir hatten gestern den 1. Termin in der Kiwu Klinik und ich muss sagen ich bin hell auf begeistert endlich tut sich was. Zu meiner Vorgeschichte üben nun mitlerweile seit bissl über 2 Jahren, Dez. 2009 Entfernung des rechten Eileiter da dieser bereits geplatzt war. Gestern dann der 1. Termin in der Kiwu Klinik. Das Hauptproblem ist bei mir nicht das ich nur 1 Eileiter habe, sondern die Ärztin klärte mich auf das bei der Bauchspiegelung 2009 um Eileiter SS festzustellen oder auszuschließen mussten sie damals abbrechen weil sie nicht in meinen Bauchraum gekommen sind da ich Verwachsungen hatte. Diese Verwachsungen wurden während der Not Op entfernt. Während der Op hatte ich einen Asthma Anfall und landete auf der Intensiv Station. Das ist auch das hauptproblem nun versuchen wir es erstmal so und zwar versuchen wir diesen Zyklus noch mit zu nehmen und ich soll heute einen Anruf aus der Kiwu Klinik erhalten und ggf. Brevactid 5000 spritzen, dann soll ich wenn in 14 Tagen meine Menstruation nicht eintritt einen Schwangerschaftstest machen. Wenn das nicht funktioniert wird nächsten Monat somit im 2. Zyklus eine Eileiterspülung mit Kontrastmittel gemacht um zu schauen ob der Eileiter durch gängig ist. Habe ja die ganze Zeit Unterleibsschmerzen diese vermutet sie erstmal das die von den Verwachsungen kommen, man könnte diese mittels Bauchspieglung genauer untersuchen dieses will sie jedoch erst einmal nach hinten schieben da dies aufgrund meiner letzten Reaktion gefährlich werden könnte.
Deshalb probieren wir es nun erst einmal so. Ich muss sagen fühl mich dort super aufgehoben und bin froh das wir diesen Schritt gegangen sind der erste Schritt ist getan :-)
Nun sitz ich hier auf heißen Kohlen und warte auf den Anruf der Kiwu Klinik#huepf

Lg Tine die das alles super spannend findet

Beitrag von fraeulein-pueh 09.03.11 - 17:23 Uhr

Hallo Tine,
für mich hören sich diese Verwachsungen nach Endometriose an. Eigentlich ist es dann aber sehr wichtig, dass man eine BS macht, um die Verwachsungen zu entfernen - dadurch würden auch die Schmerzen weniger werden. Da du jedoch einen Asthmaanfall bei der letzten OP hattest, ist es schwierig, dir etwas zu raten.


Viel Glück auf jeden Fall!

LG, Püh

Beitrag von yannika 09.03.11 - 22:40 Uhr

Huhu,

danke dir für deine Antwort, die Verwachsungen hatte ich ja schon bei der Eileiterschwangerschaft und während der Not Op (hatte schon bereits innere Blutungen) wurden Verwachsungen entfernt somit schau ich mal wie es weiter geht :-)
Endometriose hatte sie auch in den Raum geworfen sie will nur erstmal das ich Spritze und im nächsten Zyklus dann den Eileiter spülen und dann wird geguckt wie weiter verfahren wird.


Lg Tine