Durch Umzugsstress Wehen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnucki22 09.03.11 - 13:13 Uhr

Hallo,ich würde gerne mal wissen, wie dass so mit Stress ist. Bin seit einer Woche im Umzugsstress und lezte Woche haben wir noch lange renoviert. Freitag/Samstag ist jetzt der Umzug. Nun würde ich gerne mal wissen ob der ganze Stress (den ganzen Tag packen/zusätzlich noch um meine 20 Monate alte Tochter kümmern) wirklich Wehen auslösen kann oder ist das eher unwahrscheinlich? Nach dem Streichen konnte ich fast die ganze Nacht nicht schlafen, weil der Kleine so ein "Krach" in meinem Bauch gemacht hat und ich wahnsinnige Rückenschmerzen hatte.
LG Schnucki

Beitrag von kleinerracker76 09.03.11 - 13:17 Uhr

Ja, kann schon sein, dass der Umzug Wehen auslösen könnte.

Ich habe heute morgen erst bei meiner FÄ in einem Frauenarzt-Magazin davon gelesen.
Man soll sich trotzdem ganz viel Ruhe gönnen, wenn man diese Art von Stress vor sich hat oder gerade darin steckt.
Immer wieder Pausen etc.

Aber besprech es doch mal mit deinem FA.

LG

kleinerracker 26. SSW

Beitrag von justme2904 09.03.11 - 15:30 Uhr

hui,
das mit dem umzug kenn ich auch.
bin jetzt erst zum 01.03. umgezogen und bin heute ET-7.
direkte wehen habe ich zwar keine, aber mein FA meinte, durch den umzug, weil ich da ja soviel geleistet habe, sind mittlerweile die ersten anzeichen da, das sich die kleine auf den weg macht.

lg justi ET-7