Blutungen und niedriger HCG! Brauche Eure Erfahrungsberichte!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lanni2010 09.03.11 - 13:51 Uhr

Hallo ihr Lieben,

das ist mein erster Eintrag bei Euch im Forum und ich hoffe sehr das es nicht der letzte sein wird.

Zu meiner Geschichte:
Ich bin gerdae durch eine ICSI SS geworden. Die SS wurde auch am Montag durch die Klinik bestätigt.
Allerdings lag mein HCG Wert da bei 42 (PU+16), sollte aber laut Doc bei ca. 200 liegen. Außerdem habe ich am Samstag Blutungen bekommen, da war es noch altes Blut, am So. waren es frische Blutungen etwas stärker, Mo. wenig Blutungen uns seit Gestern nur noch SB.
Mein Doc hat mir am Mo. keine großen Hoffnungen gemacht und ich soll Morgen zum nächsten BT.
Irgendwie mag ich die Hoffnung noch nicht aufgeben, weil die Blutungen meiner Meinung nach nicht stark genug waren und schon gar nicht für einen Abgang. Auch tun mir die Brüste seit 2 Tagen wieder weh #kratz

Man hatte mir auch gesagt, dass es sein könnte, dass es ein Krümel nicht geschafft hat und der nun abgeht. Aber warum ist dann mein HCG so niedrig.

Deshalb wollte ich nur mal bei Euch fragen, ob es jemanden ähnlich ergangen ist und mir Mut für Morgen machen kann.

Eigentlich fühle ich das noch etwas in mir schlummert #schmoll

Danke Euch schonmal und GlG
Lanni

Beitrag von plia28 09.03.11 - 14:18 Uhr

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

Bei 2 Schwangerschaften hatte ich immer wieder Blutungen- der HCG Wert wurde allerdings nie bestimmt.
Ich hatte sogar jeweils immer wieder Blutungen bis zur 11. bzw 17. Woche. Immer ging es aber meiner Tochter, bzw meinem Sohn gut, man konnte jeweils keinen Grund für die Blutungen feststellen. Auch für den weiteren Schwangerschaftsverlauf hatten die Blutungen keinerlei Auswirkungen.
In dieser Schwangerschaft habe ich sogar damit gerechnet, wieder Blutungen zu bekommen - aber nichts!

Aber ich kann mir vorstellen, dass Du verunsichert bist.

Bei mir hieß es immer: Blutungen sind besorgniserregend, müssen aber nicht das Ende der Schwangerschaft bedeuten.
Vermutlich musst Du leider abwarten. Aber ich würde auch die Hoffnung nicht aufgeben.
Blutungen haben ganz viele und die enden bei vielen gut und nicht zwangsläufig in einem Abgang.


Alles Gute,
Plia

Beitrag von lanni2010 09.03.11 - 15:15 Uhr

Hi Plia,

Danke Dir für Deine Antwort.

Ja abwarten, das höre ich die letzten Tage immer und mag nicht mehr #heul
Hab auch schon oft von Frauen gelesen, die SB hatten, aber stärkere Blutungen?
Ich werde sehen was Morgen dabei raus kommt.

Nochmal lieben Dank und Dir alles Gute.

Lanni