gebärmutterhalskrebs

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von darkshine72 09.03.11 - 14:29 Uhr

hallo zusammen

habe mal ne frage: ich hatte im letzten jahr gebärmutterhalskrebs, er wurde entfernt mittels einer op. würde mich intressieren ob das hier auch schon jemand gehabt hat und ohne probleme schwanger geworden ist.

merci im voraus für eure antworten..

lg darki

Beitrag von darkshine72 09.03.11 - 14:39 Uhr

merci für die antwort. hatte nähmlich im oktober eine FG und dachte es hängt evtl. auch mit dem zusammen.

also dann kann ich doch noch hoffen das ich trotz meinem alter eine kleine chance habe #huepf

lg darki

Beitrag von mimam1978 09.03.11 - 15:00 Uhr

Hallo Darki,#winke

hab selber "nur" die Vorstufe, so dass es zwar beobachtet wird, aber operiert bis jetzt noch nicht.
Lt. Der Aussage meiner Ärztin ist es kein Problem schwanger zu werden, nur muss wohl besser kontrolliert werden und man muss vorsichtiger sein, da ja Gewebe entfernt wird und damit eine etwas erhöhtes Risiko für eine FG bestehen KANN (nicht muss).
So jedenfalls meine FA.

Drück dir die Daumen!#klee

Ganz liebe Grüße,
mimam

Beitrag von mai75 09.03.11 - 15:06 Uhr

Hallo Darki,
ich selbst musste diese Erfahrung zum Glück nicht machen. Aber einer Bekannten von mir ist es so ergangen. Sie wurde auch operiert wg. Gebärmutterhalskrebs und ca. ein Jahr später ist sie schwanger gewesen (1. Kind) - auf ganz natürliche Art.
Inzwischen ist ihr Sohn bereits 1 1/2 Jahre alt.
Wünsche Dir alles Gute!
Maike

Beitrag von banane2008 09.03.11 - 15:11 Uhr

hallo,

ja, ich hatte pap 4b oder so, also schon kurz vor böse...hatte dann ne konisation am 26.02.2008.
gleich beim nächsten es muss ich wohl schwanger geworden sein, meine tochter kam am 11.12.2008 zur welt.
manchmal wird man wohl auch gerade deswegen nicht schwanger weil die zellen die da wachsen den gebärmutterhals verschließen!

muss aber nicht...hab ich nur mal irgendwo gelesen...

inzwischen bin ich zum 3. mal schwanger, also nur mut und kopf hoch!

lg christiane

Beitrag von jas82 09.03.11 - 15:20 Uhr

Hallo,
ich hatte 2007 auch ein CIS was durch Konisation entfernt wurde. Und heute bin ich schwanger, ohne Probleme.:-D

LG jas

Beitrag von laemmlein 09.03.11 - 15:27 Uhr

Hi Darki!

Meine Schwägerin ist auch vor einigen Jahren operiert worden.

Sie ist seitdem 3 Mal problemlos schwanger geworden, auch jedesmal innerhalb kürzester Zeit und beim 3. Mal sogar ungeplant!

Dir also viel Glück!

LG Nina

Beitrag von x-sternschnuppe-x 09.03.11 - 16:18 Uhr

Mach dir keine Sorgen! Ich hatte auch im Sommer eine OP wegen Gebährmutterhalskrebs und nun bin ich glücklich schwanger!!!#verliebt

Lass dich bloß nicht verrückt machen! Auch wenns dann eine Risikoschwangerschaft ist, heißt dass noch lange nicht das Probleme auftreten müssen.

Panikmache und Ängste sind völlig unnötig!#liebdrueck

Beitrag von nikli22 09.03.11 - 17:08 Uhr

Hallo ich hatte das auch bin auch letztes jahr im Januar damit operiert worden und bin one grosse probleme schwanger geworden der arzt sagte nur ich muss nur mehr als andere zur kontrolle in der schwangerschaft aber an sonsten ist alles ok;)

Beitrag von sindy85 10.03.11 - 08:11 Uhr

Hallo,

auch ich hatte eine Konisation nach PAP VI a und bin nun 1 Jahr später in der 27. SSW. Bis jetzt hatte ich keinerlei Probleme. Auch mein Gebärmutterhals ist lang genug. In meinem Mutterpass ist auch keine Risikoschwangerschaft vermerkt und ich kann alles machen wie sonst auch. Von daher brauchst du dir keine Sorgen machen. Alles wird gut gehen.

LG Sindy