Bis zur 24ssw Mädchen jetzt auf einmal doch Junge???????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pinkmami0409 09.03.11 - 14:35 Uhr

Huhu..........
Ich war am Montag beim Frauenarzt und sie sagte mir es würde ein Mädchen werden das sagte sie mir auch die Wochen vorher und nach längeren gucken sagte sie auf einmal ich glaube es wird doch ein Junge und zeigte mir den Schniedel.Jetzt bin ich bißchen verunsichert was es wird vieleicht war es ja auch nur die Nabelschnur .Kennt das noch jemand von euch ?
Lg

Beitrag von lucas2009 09.03.11 - 14:37 Uhr

Ja das habe ich schon oft gehört. Bei Bekantten von mir, wurde es bis zur 34.SSW!!! ein Junger, dann wars doch ein Mädchen
Vllt. ist das US Gerät deiner Ärztin schon etwas älter?
Gib da ja riesen Unterschiede!

Beitrag von isi1709 09.03.11 - 14:40 Uhr

Eine Bekannte, sie ist Ärztin, hat mir erzählt, dass Mädchen im Mutterleib immer wieder geschwollene Schamlippen haben, dann sieht es auf dem US aus wie ein Junge. Oder der Penis der Jungs "hineinschlüpft", dann sehen sie im US aus wie Mädchen. Muss also nicht unbedingt am US-Gerät liegen, kann aber genauso sein.

Beitrag von nicikiki 09.03.11 - 14:40 Uhr

Mein Neffe sollte bis zur Geburt ein Mädchen werden :-)

Beitrag von mausi111980 09.03.11 - 14:41 Uhr

Hallo



also ich weiß nicht wie zuverlässig eben diese Outings sind, aber eine Bekannte lag mit einer Frau zusammen im Krankenhaus nach der Geburt und die hat dann 3Tage lang geweint, weil sie nen Sohn bekamm. Zuvor haben ihr 3Ärzte gesagt sie bekommt ein Mädchen und naja sie haben sich darauf verlassen, also einen rosa Mädchentraum daheim eingerichtet und dann kam der "Schock" und ein Junge, der Vater dann daheim in Rekordzeit Kinderzimmer umgestrichen und alles ROSA weg und HELLBLAU her und naja in den 3Tagen nach der Geburt konnte die Frau mit ihrem Sohn nix anfangen.

Also ich wäre danach echt vorsichtig mit den Outings. Allerdings gibt es tests die 100% sind, aber naja die kosten auch ne Menge Geld, glaube ich.

Dir alles Gute und vielleicht sieht es in 2 Wochen schon wieder anders aus, wobei in der 24.SSW ist das ja recht ungewöhnlich.






LG Mandy mit Knöpfchen 16+6

Beitrag von bea-1001 09.03.11 - 14:52 Uhr

Bei mir war es zu 95% ein Junge und jetzt auf einmal eher ein Mädel:-( lass mich jetzt wohl lieber überraschen;-)

Beitrag von vollzeitmamaooe 09.03.11 - 14:50 Uhr

Hallo,

mein Sohn war bis 35 ssw ein Mädchen ;-)
Meine 1 Tochter wechselte ihr Geschecht jedes Mal ;-)
Nummer 3 sollte ein Junge werden und es war ein Mädchen ;-)

Soviel zu genauem Outing.
Bei Meinem Sohn wurde von der 13ssw bis zur Geburt immer eine Feindiagnose gemacht im AKH mit jedem Organ raus und pi pa po. Und erst in der 35 ssw war es dann auf einmal ein Junge.

Also wenn du nicht eine Fruchtwasseruntersuchung mit DNA machst ist es nie ein 100% Junge oder Mädchen nur immer eine Vermutung.

Lg
Vollzeitmamaooe

Beitrag von zuckerpups 09.03.11 - 14:51 Uhr

Ich kenne 2 Fälle,in denen aus Mädchen-Outings Ben und Anton wurden.
Bei uns selbst ist alles offen, wir hatten in der 20. SSW auch ein Mädchenouting, aber seitdem keine Bestätigung, und deswegen auch einen Jungsnamen parat.

zucky
40. SSW

Beitrag von sunnygirl1978 09.03.11 - 14:55 Uhr

Hallo,

mir sagte sie zwei mal einen Jungen - das letzte Mal war sie sich nicht sicher - naja wir werden sehen was letztendlich raus kommt.

Sunnygirl 29+6