jemand mit 39 zum 1ten mal schwanger geworden?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von honeybunny71 09.03.11 - 14:44 Uhr

Frage steht ja schon oben....wir diskuttieren hier grad völlig kontrovers. Meine Kolleginnen meinen ich sei viel zu alt für ein Kind und ich weiss auch das es mit Sicherheit noch ein schwerer Weg sein wird (hab schon 17 ÜZ hinter mir) aber warum sollte es nicht sein, wenn ich mich "bereit" dafür fühle und jung genug?????

Wie denkt Ihr drüber und gibt es Frauen hier von meiner "Sorte" die auch das erste Baby so spät bekommen haben?#danke

und Grüsse honey#hasi

Beitrag von darkshine72 09.03.11 - 14:47 Uhr

zwar nicht das erste aber ich bin hibbeln für das dritte kind..wurde zwar schwanger aber habe es verloren in der 6ssw was mich aber nicht davon abhält weiter zu üben...

lg an dich und deine freundinnen

p.s ich finde es nicht zu alt den laut statistik werden immer mehr frauen in späteren jahren noch mutter!!!

also wenn du bereit bist dann spricht ja nichts dagegen.

lg darki

Beitrag von ini69 09.03.11 - 14:47 Uhr

Ich habe meine Tochter 11 Tage nach meinem 38. Geburtstag bekommen. Nun wird sie 4 und wir üben für ein Geschwisterchen. Ich hätte mir keinen besseren Zeitpunkt für mein erstes Kind denken können.

Beitrag von eil2011 09.03.11 - 14:52 Uhr

Hallo,
ich finde auch das es für jeden den richtigen Zeitpunkt gibt und wenn der halt mit 39 ist das ist das so.
Ich werde diesen Monat 31 und werde teilweise schon für zu alt gehalten, aber vorher hat es halt nicht gepasst. Ich habe nur Nagst dass es gar nicht klappt....

Bin zur Zeit ZT 28 bei einem 29 Tage Zyklus und weiss nicht was ich von dieser Unwissenheit halten soll #heul weil ich Angst habe dass Sie morgen kommt---die rote Pest---

Also ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg !

Beitrag von trotzkopf951 09.03.11 - 14:53 Uhr

Hallo Honey, warum sollten wir zu alt sein??

Habe erst mit 36 angefangen für's erste zu üben. Ich kenn hier einige Kolleginen die erst so "spät" ihr erstes bekommen.

Ich wollte nun mal nicht in den 20-zigern ein Baby also war ich auch noch nicht reif dafür.

Ich finde das muss ein selber selbst für sich wissen.

LG trotzkopf

Beitrag von ennovyb 09.03.11 - 14:53 Uhr

Juhuu, Honey!!
Meine Einstellung kennste ja!! ;-)
Aber was ich dann noch dazu sagen wollte:
Eine sehr sehr gute Freundin ist im November 2010 grad 40 geworden und ihr kleiner kurze Zeit später 1 Jahr!! Also?? #huepf
Wir werden doch eh immer älter und die Evulotion geht immer weiter ... was soll also daran falsch sein!! Deine Kolleginnen haben doch keine Ahnung, was für eine tolle Mutter so einem Knirps entgeht wenn Du aufgibst ... das wäre eine Schande!!! #liebdrueck

Beitrag von honeybunny71 09.03.11 - 14:59 Uhr

Ich geb doch nicht auf!!!!

Aber wenn man sich das so anhört, denkt man man kann dem Krümel kein Leben bieten. doch was ist mit einer 16jährigen? kann die das?
ich denke es muss jeder für sich entscheiden und wenn die das als Qual für die Mutter und das Kind betrachten, weil es im Alter nicht mehr so einfach ist ein Kind zu zeugen und (angeblich) zu erziehen...isses so.....

Ich bleib dabei...

Danke für die Antworten.....(ach ja meine Kolleginnen wissen nicht das ich am üben bin) kam grad zufällig auf

Beitrag von ennovyb 09.03.11 - 15:04 Uhr

Zum Thema "Kinder bekommen Kinder" habe ich auch eine sehr klare Meinung! Ich für meinen Teil bin total stolz drauf endlich sagen zu können ... es passt alles, das schönste was noch passieren kann wäre ein kleiner Dotzi! Dafür musste ich allerdings auch erst 36 werden um das sagen zu können!! Jetzt gibt´s aber einen tollen Mann und Vater, ein tolles Haus, einen riesen Garten, genug Rücklagen und einen Freundeskreis mit vielen Kindern!! ;-)
Und wenn es dann jetzt endlich mal klappt soll es auch eigentlich nicht der einzige Zuwachs gewesen sein!! :-p

Beitrag von schneeflocke1270 09.03.11 - 14:57 Uhr

Hey,laß dich nicht verrückt machen!Man ist immer so alt wie man sich fühlt!Ich habe mit 31 mein erstes Kind bekommen,mit 40 das Zweite und nu werde ich diesen Monat 43 und wünsche mir ganz doll das Dritte. Geredet wird immer! Ich habe mir angewöhnt nur mit bestimmten Personen darüber zu reden und das Gerede von Anderen interessiert mich gar nicht! Schief gehen kann es immer, in jedem Alter! Klar,die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden wird immer geringer,das wissen wir Beide! Immer positiv denken! Lg Sandra

Beitrag von wartemama 09.03.11 - 15:15 Uhr

Ich finde nicht, daß Du mit 39 Jahren "viel zu alt" für ein Kind bist. Ich bin manchmal eher der Meinung, daß hier einige "viel zu jung" für ein Kind sind... #hicks

Letztlich ist es aber so, daß man es nicht immer am Alter festmachen kann. Du bist bereit und fühlst Dich jung genug? Prima! Weitermachen! ;-)

Ich wünsche Dir viel Glück! #klee

LG wartemama

Beitrag von mabapri 09.03.11 - 15:26 Uhr

also ganz ehrlich?

















ich habe mein erstes kind mit 30 bekommen. nachdem er laufen konnte hatte ich ab und zu probleme hinterher zu kommen. wegen meiner echt miserablen kondition. wenn du dich fit fühlst und nicht so rumschleichst wie ich ;-), würde ich es weiter versuchen.

marcella

Beitrag von raffimaus 09.03.11 - 15:30 Uhr

Hi honey,

hier meine Geschichte.....Ich habe mit 27 versucht schwanger zu werden, aber es stellte sich keine Schwangerschaft ein. Mit 37 hatte ich 2 FG`s!!
Mit 39 habe ich dann eine super tolle Schwangerschaft gehabt und bin seit dem Mutter einer Tochter.
Das Alter spielt keine Rolle!!!!!

Also viel Spaß beim SS werden.


LG Raffimaus;-)

Beitrag von samoa 09.03.11 - 15:41 Uhr

ich bin 42 und würde niemals abtreiben, wenn es denn endlich mal klappen sollte.

Beitrag von usitec 09.03.11 - 15:43 Uhr

hallo,

nach dir blos keinen kopf :-) ich bin 35 und übe auch fürs erste :-)

also ran an die sache und viel glück #klee


p.s meine freundin war mit 34 im geburtsvorbereitungskurs die jüngste ;-)

Beitrag von querkopf 09.03.11 - 16:00 Uhr

hmm, dann erzähl mal Deinen Kolleginnen lieber nicht das ich mit 41 angefangen habe ein kleines Wunder in die Welt zu setzen ;-)
Lass Dich nicht von anderen Menschen davon abhalten Deinen Wunsch Realität werden zu lassen!!
Es ist eine große Verantwortung und nur Du allein kannst den Zeitpunkt dafür entscheiden.
Ich kenne einige Frauen um die 40 die gerade am üben sind. Meine Freundin hat auch mit 42 noch einen gesunden Jungen bekommen....
Leider ist es vollkommen richtig das es sehr schwer sein wird schwanger zu werden, aber ich drücke uns allen die Daumen

Beitrag von milla5 09.03.11 - 16:49 Uhr

Hallo,

meine Freundin wurde mit 39 das erste Mal schwanger und kurz vor ihrem 40. Geburtstag Mama. Hatte ne ganz normale Schwangerschaft, obwohl sie sich mehr oder weniger ständig selbst verrückt gemacht hat, dass etwas schief gehen könnte. Ihre Kleine ist bald drei. Ich selbst wurde mit 34 zum ersten Mal Mama und mit 36 zum zweiten Mal. Finde den Zeitpunkt optimal, kann jetzt in Ruhe meine Elternzeit genießen, bevor ich wieder ins Berufsleben einsteige.

Das klappt schon noch! Milla