zurück vom FA

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julchen90 09.03.11 - 15:09 Uhr

oh manno nach dem es mir die letzten tage immer so schlecht war und mich nur übergeben musste war ich heut beim fa um mir mal einen tag auszeit zugönnen! wollte mich gleich bis nächste woche donnerstag kranksschreiben!! aber ich denke,dass 1 tag reicht!
klar wir die überlkeit morgen noch da sein aber wenn ich die ganze zeit zuhause sitze is ja auch blöd und außerdem kann ich meine arbeit frei einteilen und wenns mir nicht gut geht, setzt ich mich kurz hin!
so nun zu meinem ärger:
mein freund möchte unbedingt mal mitkommen,will ja auch mal schauen.versteh ich ja auch aber hab halt gesagt,dass er so ab der 14. woche mitkommen kann.. vielleicht kann man da auch schon was sehen junge oder mädchen und nun!
sie sagt kein geschlecht.
sieht man danne ja bei der geburt!
is doch voll doof oder?
klar kann man auch pech haben und man sieht nie was,weil der kleine zwerg nicht preisgeben will was es is aber so ne einstellung is doch auch doof oder?
klar is das auch nicht 100 % aber wenn ich heir immer lese outing bestätigt! find ich das schon traurig..
kann man ja nix wirklich vorbereiten und so..
ach menno..
sorry fürs blabla

Beitrag von lucas2009 09.03.11 - 15:13 Uhr

Find ich ne Frechheit! Würde dann echt woanders hingehen!

Beitrag von windsbraut69 09.03.11 - 15:29 Uhr

Was genau?

Beitrag von jiminy87 09.03.11 - 15:15 Uhr

Huhu#winke,

wie jetzt?! Die Fä will dir das Geschlecht nicht nennen?! Darf die einem diese Information denn verweigern#kratz?????
ich denke das hat die Ärztin nicht zu bestimmen, wenn du wissen willst was es wird und man kann es (wenn auch nur zu 90%) sehen, dann darf sie dir die Info nicht verweigern#nanana?
Würde mich da mal erkundigen und im zweifelsfall mal bei einem anderen Fa vorsprechen ob der dir da weiter helfen kann.

Was ist denn das für eine Ärztin#schmoll

vlg#winke

Beitrag von windsbraut69 09.03.11 - 15:30 Uhr

Natürlich kann sie sich weitern, irgendwelche Prognosen abzugeben, für die zudem keine medizinische Indikation vorliegt.

Gruß,

W

Beitrag von julchen90 09.03.11 - 15:22 Uhr

is echt doof zu einem anderen arzt kann ich auch nicht gehen, da kommt man nicht wirklich rein!
total blöd hier in der ecke!
es gab nur ihr im kreis 3 ärzte und der eine is anfang dieses jahr plötzlich gestorben.
nun müssen die von dem doc bis sonste wo hinfahren weil die beiden ärzte nicht die ganzen patienten hier aufnehmen können...
also is das nicht so leicht!
einzigste chance wird wirklich die feindignostik sein!
da müss ich ja nur 150 km für eine strecke fahren und wenn sich der bauchzwerg dann ne zeigt:-[

Beitrag von jiminy87 09.03.11 - 15:26 Uhr

na das ist doof#aerger.
Machst du denn neben der fd noch ein 3D ultraschall? Vlt sieht man es ja da.

Beitrag von delirium 09.03.11 - 17:03 Uhr

es ist auch noch sehr früh um etwas zu erkennen, es sei denn sie hat ein sehr neues us und es liegt gut, aber eher unwahrscheinlich;-)

Beitrag von sandrinchen85 10.03.11 - 12:54 Uhr

würde sie dir jetzt sagen was es wird,wäre es auch äußerst blöd!
das sieht ja jetzt noch alles gleich aus!
meine ärztin sagt vor der 18.woche auch nix...und das finde ich gar nichtmal schlecht,denn vorher ist alles nur raterei ;)
lg

sandra mit stella (15 monate) und baby 15.ssw