Elternzeit und Kirchensteuer

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von funkeline1976 09.03.11 - 15:14 Uhr

Huhu,

ich bin evangelisch, mein Mann katholisch.

Wir möchten unser Kind evangelisch taufen lassen.

Wie ist das eigentlich während der Elternzeit und meiner Kirchensteuer? Ich verdiene ja nichts...bin ich dann steuerfrei in der Kirche?

Lg

funkeline 23. SSW

Beitrag von chris1179 09.03.11 - 15:21 Uhr

Hallo,

soweit ich weiß, zahlt dann nur Dein Mann Kirchensteuer, und zwar 50 % für die katholische und 50 % für die evangelische Kirche. So war das zumindest bei meinen Eltern immer, wenn meine Mutter nicht gearbeitet hat.

Du zahlst während der Elternzeit "theoretisch" keine Steuern, aber Dein Elterngeld wird beim Lohnsteuerjahresausgleich mit angerechnet (Stichwort: Progressionsvorbehalt) und dadurch kann es dann zu einer Nachzahlung kommen.

Lg Christina + Annalena (30+0)