habe so angst, das es mit clomi nicht klappt :/

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von batidadecoco01 09.03.11 - 15:32 Uhr

hallo ihr lieben! #winke

heute starte ich am 3. zt mit clomi und habe solche angst, das es mit clomi nicht klappt :(

muss dazu sagen, bin quasi "vorbelastet": arbeite beim gyn und bekomme das alles jeden tag mit....

wer kann mich aufmuntern?

lg

batida #zitter

Beitrag von samoa 09.03.11 - 15:35 Uhr

Nunja, ein bisschen realistisch sollte man da schon bleiben.

Das Clomi nicht das Wundermittel ist, weißt Du ja selbst, wenn Du bei nem Gyn arbeitest...

Ich hab dieses Zeug 9 Monate geschluckt - ja, ich weiß, das sollte man nicht - aber ich hatte immer die Hoffnung, das es im nächsten Zyklus klappt.

Versuche ruhig und entspannt zu bleiben, ängstliches Verkrampfen bewirkt gerade das Gegenteil.

Ich kenne aber auch genügend, da hatte es mit Clomi geklappt... Vielleicht gehörst Du ja auch dazu #klee

Beitrag von nettelmaus21 09.03.11 - 15:36 Uhr

ich habe mal ne frage hattest du immer ein #ei !!!!
und wieviel hast du immer clomifen genommen also mg ????
und hast du auch pco
würde mich über antwort freuen
(bin gerade im 2 zk mit clomifen )

Beitrag von batidadecoco01 09.03.11 - 15:40 Uhr

hallo nettelmaus21!

ich hab vor 2 jahren schon mal 3 zyklen gemessen (ohne clomi) da hatte ich keinen eisprung. starte jetzt in den ersten clomi zyklus mit 50mg also 1 tabl. vom 3.-7. zt.

pco's hab ich. war (im letzten zyklus) zum sono und hatte am 34. ein geplatztes bläschen.... ich weiß garnicht, was ich denke soll ehrlich gesagt :(

pco's habe ich... aber ich hoffe, die verschwinden bald :)

Beitrag von nettelmaus21 09.03.11 - 15:43 Uhr

ich habe auch pco und ich habe viele kleine eier die von alleine nicht wachsen wollten , ich bin manchmal sehr verzweifelt und naja ich habe ja auf normalen weg keine periode ich weiß nur eins das ich irgentwie das gefühl habe das es nie klappen wird,.. aber eine freundin ist nur mit schildrüsenhomone schwanger gewurden der wahnsinn trotz pco

Beitrag von nettelmaus21 09.03.11 - 15:45 Uhr

achso was ich noch sagen wollte ich bin heute im 4 zt im clomi habe sonntag angefangen sind wir ja fast gleich ich muss am 15 zum us

Beitrag von batidadecoco01 09.03.11 - 15:55 Uhr

ich frag mich auch als wie ich meinen chef nach nem sono frage... wahrscheinlich wird er mir den vogel zeigen #schwitz

Beitrag von nettelmaus21 09.03.11 - 15:58 Uhr

naja das schlimme ist ich weiß immer nicht ob da was wachst ich habe mich ja letzten zk gefreutr wo ein ei war von 22,5 mm aber es hat nicht geklappt und diesen zk habe ich auch nicht die beschwerden wie hitzwallungen oder zwicken oder sowas alles bloss noch öde

Beitrag von panterle 09.03.11 - 15:55 Uhr

Ich kann Dir Mut machen.

Ich wurde beim 1. Kind im 2. Clomizyklus (1 Tabl/am Tag)
und beim 3. Kind im 5. Clomizyklus #schwanger.
Ich hab Clomi vom 5.-9. ZT genommen. Im April darf ich wieder mit Clomi beginnen.

VG Jutta#hund

Beitrag von panterle 09.03.11 - 15:56 Uhr

noch was, mein FA hat meine Clomizyklen alle mit US überwacht.
Ich mußte immer zwischen dem 13./ 15. ZT zur Follischau kommen ;-)

VG Jutta#kuss

Beitrag von syldine 09.03.11 - 17:11 Uhr

Na da wunderts mich jetzt aber - du arbeitest doch beim Gyn ;) -- da weißt du doch, dass damit noch längst nicht alle Stimu-Möglichkeiten ausgeschöpft sind und Clomi nicht einmal das beste Mittel ist -- ich drück dir aber die Daumen, dass du die anderen Mittel gar nicht erst ausprobieren musst ;)