Zuverdienen im 2. Elterngeldjahr?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schneckchen123 09.03.11 - 16:34 Uhr

Hallo,

weiß jemand bescheid wie das läuft, wenn man das Elterngeld auf den doppelten Zeitraum aufteilt; darf man im zweiten Jahr dazuverdienen?

Ich kann das in der Elterngeld-Broschüre nicht finden. Sorry. Müsste es aber kurzfristg wissen.

Danke Euch!

Beitrag von windsbraut69 09.03.11 - 16:36 Uhr

Im zweiten Jahr bekommst Du ja Geld, das Dir im ersten Jahr zugestanden hat, da ist es völlig egal, wieviel Du verdienst.
Du darfst nur während der Elternzeit nicht über 30 Wochenstunden kommen.

LG

Beitrag von -sunshinebabe- 09.03.11 - 16:41 Uhr

#pro

Beitrag von schorti 09.03.11 - 16:40 Uhr

Du darfst im zweiten Elterngeldjahr soviel dazuverdienen wie du möchtest.
Das mit den 30 Stunden zählt auch nur während des ersten Jahres.
Die bei der Elterngeldstelle hat mir damals gesagt, sie würde vom Prinzip im zweiten Jahr nur Sparkasse spielen und mir das Geld auszahlen wann ich es haben will. Das was du über zwei Jahre bekommst ist ja dein Anspruch für ein Jahr und das du die Hälfte nicht selber zur Seite legst fürs zweite Jahr sondern die Elterngeldstelle.
Das einzige worüber du dich informieren musste wie es Steuerlich ist, wenn du dazuverdienst und 1/2 Elterngeld bekommst musst du das ja versteuern und ob dir dann noch was übrig bleibt?

Beitrag von schneckchen123 09.03.11 - 16:45 Uhr

Ich würde nur ca. 20 Std. pro Monat arbeiten. Das rechnet sich wahrscheinlich leider gar nicht.

#danke

Beitrag von schorti 09.03.11 - 16:51 Uhr

Lass es dir durchrechnen. Uns geht es zzt auch so.
Da ich noch nciht genau weiß ob ich nach dem ersten Jahr wieder anfangen muss zu arbeiten

Beitrag von mira24 09.03.11 - 17:55 Uhr

Ja du darfst dazuverdienen. Hatte das auch vor. Wird halt alles über 400 versteuert, aber das ist ja immer so.

LG Nadine