unterhalstvorschuss - kindergeld abziehen?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von lina1978 09.03.11 - 16:50 Uhr

Hallo,

bin jetzt etwas unsicher und muss mal nachfragen.
Ex zahlt keinen Unterhalt für unsere beiden Kinder. Der Unterhaltsvorschuss beträgt pro Kind 133 Euro. Das macht zusammen 266 Euro und davon wir dann 1x Kindergeld in Höhe von 185 Euro abgezogen?
Ist das richtig so? Dann bleiben mir also 81 Euro Unterhaltsvorschuss?

Beitrag von harveypet 09.03.11 - 17:28 Uhr

Unsinn du bekommst für 2 Kinder natürlich 2 x UHV und auch 2 x Kindergeld ohne irgendwelche Abzüge.

Lediglich wenn ein Vater mehr Unterhalt als den Mindestunterhalt (Höhe wie UHV) zahlt darf er das halbe Kindergeld abziehen.

Beitrag von lina1978 09.03.11 - 17:32 Uhr

puuuhhh - ich bin wirklich erleichtert, dass Du das schreibst! :-)

Beitrag von harveypet 09.03.11 - 18:28 Uhr

ich habe für die Große 3 Jahre UHV und für die Kleine 5 Jahre UHV bekommen

Beitrag von mum2010 09.03.11 - 18:48 Uhr

Hallo, mein KV zahlt 110% und mir wird das halbe Kindergeld abgezogen.

Beitrag von seluna 09.03.11 - 20:19 Uhr

die 133 €, sind das was nach dem Abzug des 1/2 Kindergeldes vom Mindesunterhalt übrigbleibt.