bronchitis, NN-entzünung :( ich mag nimmer

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von canimkizi 09.03.11 - 16:50 Uhr

hallo ihr lieben,
kommen grade vom kia, diagnose obs.bronchitis und ne nasennebenhöhlenentzündung :( #heul

der kleinen geht es sehr dreckig und mir somit auch.

wir haben antibiotika bekommen, amoxicillin sollen das 7 tage nehm.
vielleicht hat einer von euch einen tipp, der arzt sagte es solle jeweils immer mit einer mahlzeit eingenommen werden. ja jetzt geht es ihr so schlecht, erbricht, vermute durch den fieberanstieg und den ganzen schleim, sie hat überhaupt keinen appetit :(

in der beilage steht man könne es auch ohne mahlzeit nehmen, aber halt in zusammenhang mit einer mahlzeit wird die verträglichkeit verbessert.

das erbrechen ist nun dazu gekommen und jetzt mach ich mir gedanken, wie soll denn das antibiotika drin bleiben???
zusätzlich inhalieren wir dann auch fleißig, ich hoffe es geht ihr schnell wieder besser #heul sie tut mir so leid.

hat jemand von euch erfahrungen, wie schnell die medis anschlagen, bzw wann es wieder besser geht?

haben das zum ersten mal darum bin ich so ein bischen planlos, was das angeht.
naja jetzt bleibt sie bis nächste woche donnerstag erstmal zu hause um sich richtig auszukurieren.
der arzt meinte zwar sie könne nach 48 std antibiotikagabe wieder in den kiga, aber mir ists lieber sie ist zu hause, bin ja eh zu hause, wegen meinem kleinen.

über jeden erfahrungsbericht bin ich sehr dankbar#danke#blume

Beitrag von stefannette 09.03.11 - 17:13 Uhr

DAs Antibiotikum wirkt meistens schnell. In ein bis zwei Tagen dürfte es deutlich besser sein. Es wäre natürlich gut,wenn es nicht erbrochen würde....Du kannst es auch geben,ohne Essen. Vielleicht hat sie ja irgendetwas was sie sehr gerne isst. Dann wären wenigstens ein paar Bissen drin.
Gute Besserung!!

Beitrag von charly4321 09.03.11 - 19:49 Uhr

Hallo!

meine Tochter hatte vor 2 Wochen auch eine Nasennebenhöhlenentzündung.

Sie hatte 41 Grad Fieber. Ich habe Ihr die Medis immer dann gegeben, wenn der Fiebersaft anfing zu wirken. Dann war der Brechreiz nicht so stark ausgeprägt.

Ich hoffe es geht ihr bald besser. Ich bin so manches gewohnt, aber das hat mich auch richtig umgehauen!

VG
Sonja

Beitrag von nuckelspucker 09.03.11 - 20:34 Uhr

hey,

wenn du die möglichkeit hast, dann lass sie ne weile zuhause. die bronchitis sollte ausgeheilt sein, bevor es wieder in den KIGA geht.

bei bronchitis hilft viel frische luft (wenn das fieber weg ist).

nachts die raumluft feucht halten.

alles gute

claudia