Schmierblutung wegen Aufgegung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zazou04 09.03.11 - 17:46 Uhr

hallo,

mich mal Dampf ablassen...

Bin in der 6 SSW und als Zahnarzthelferin tätig.

Eigentlich dürfte ich nicht mehr arbeiten aber ich will meinem Chef nix sagen weil ich im Dez erst eine FG hatte.

Eben musste ich mich leider mit einer Patientin anlegen deren ganze Familie nie zu Ihren Terminen erscheinen...

jetzt bin ich sooo sauer das ich wieder SB bekommen hab und Angst hab das es wieder zur FG kommt.

Utrogest bekomm ich schon weil ich anfang letzte Woche auch schonmal SB hatte die seitdem verschwunden sind.

Ich hoffe die SB gehen wieder weg

danke fürs zuhören

Beitrag von solania85 09.03.11 - 17:51 Uhr

Wer dagt denn, dass du nicht mehr arbeiten darfst? Der FA`?

Muss ganz ehrlich sagen, wenn du das nicht machst, dann bist irgendwie selber Schuld...... Ein Arzt sagt nicht ohne Grund, dass du nicht mehr arbeiten sollst. hast du ein BV?

LG Solania

Beitrag von netti000 09.03.11 - 18:00 Uhr

weil man beim Zahnarzt sofort ein BV bekommt wenn man schwanger ist - soweit ich weiß.

Beitrag von solania85 09.03.11 - 18:03 Uhr

ja grad dann ist sie ja selber schuld wenn sie es nicht "einhält". FG im Dez. hin oder her- aber gleich die nächste hinterher verschuldet sie sich dann selbst.

Beitrag von solania85 09.03.11 - 18:08 Uhr

muss mich nochmal anders ausdrücken sorry.

aber wenn du doch ein BV hast, dann würd ich das auch nutzen. Umsonst kriegt das keiner. und es hilft weder dir noch dem Krümel wenn du dich da durchboxt.

Passieren kann immer was- 10.Woche, 20. Woche oder kurz vor geburt. Also sags ihm und nutz dein BV

Beitrag von jacky24-1988 09.03.11 - 18:15 Uhr

ich les hier so stille mit...jetzt will ich baer wissen was ein BV ist...#hicks

danke..lg jacky 16ssw

Beitrag von solania85 09.03.11 - 18:22 Uhr

BV ist ein Beschäftigungsverbot. Das stellt der FA aus, wenn Gefahr für Mutter und/oder Kind vorliegen, oder der Arbeitsplatz für eine Schwangere ungeeignet ist- also z.b. infektionsgefahr.

Beitrag von jacky24-1988 09.03.11 - 18:35 Uhr

Heisst das man arbeitet die komplete ss nicht? und kriegt man trozdem lohn? ich hoerde davon zum ersten mal...

Beitrag von solania85 09.03.11 - 18:42 Uhr

es gibt ein komplettes bv- da ist man dann eigentlich bis zur geburt zu hause und bekommt den vollen Lohn weitergezahlt.

Die andere Variante ist das Teil-BV- da arbeite man dann halt nur Stundenweise oder erst ab einer gewissen SS-Woche wieder

Beitrag von windsbraut69 10.03.11 - 06:56 Uhr

Das ist doch Quatsch.
Sie darf nur nicht "am Patienten" arbeiten bzw. röntgen u. ä.
Ein Job an der Rezeption ist völlig okay und wenn der AG den anbieten kann, gibt es auch keinen Grund für ein BV.

Gruß,

W

Beitrag von netti000 09.03.11 - 17:58 Uhr

Also ich würde es deinem Chef trotzdem sagen. Grade die Anfangszeit ist kritisch und ich würde da nix riskieren. Eine FG kann immer passieren, deswegen ist es doch erst recht wichtig es schon zu sagen, damit Du dann zu Hause bleiben kannst.

LG und alles Gute

Beitrag von leae83 09.03.11 - 18:00 Uhr

Ich kann verstehen, dass Du deinem Chef so früh nichts sagen willst, erst recht wenn Du Angst hast Du könnest wieder eine FG haben.
Ist jetzt leichter gesagt als getan aber versuch doch so lange Du noch arbeitest die Dinge an Dir abprallen zu lassen (so nach dem Motto: soll sich die Familie doch die Zähne vergammeln lassen, hauptsache ich bekomme mein Baby und es wird ihm/uns gut gehen)!!!!
Alles, alles Gute #klee