16ssw vormilch u knoten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von marieann 09.03.11 - 18:02 Uhr

habe gestern schin mal geschrieben. habe kleinen knubbel ertastet. bin mir nicht sicher ob es knoten ist.
bin heute 15+3 und heute kam bei brustwarze gaaanz wenig flüssigkeit raus. wahrscheinlich vormilch.ich weis viele von euch sagen ich sollte sofort zu fä. aber ich hatte von anfang an ein paar probleme in der schwangerschaft und war fast jede woche bei fä und schon 3 mal in krankenhaus. i hab iregndwie "Angst" anzurufen und die denkt dann i dreh voll am rad und mach immer aus mücke elefanten.

hab angst vor brustkrebs. andererseits können die überhaupt etwas tun in der schwangerschaft? vielleicht liegt es an "milcheinschuss" oder wie man da sagt.i glaub i ruf morgen an und erkläre es sprechstundenhilfe,villeicht kann die mir schon weiterhelfen.hat ja auch erfahrung#klatsch

Beitrag von jacky24-1988 09.03.11 - 18:09 Uhr

ich wuerde einfach mit der fa reden! auch wenn ich schon 1000 mal da gewesen waere.
dafuer ist die doch da...

Beitrag von pegsi 09.03.11 - 18:12 Uhr

Der Milcheinschuß findet erst nach der Geburt statt, daran kann es also nicht liegen.

Ich hatte weder durch Vormilch (auch sehr früh) noch durch Milcheinschuss Knubbel. Geh zum Arzt und lass Dich beraten!

Beitrag von mariiiiia 09.03.11 - 18:14 Uhr

Gerade wenn du ohnehin schon Schwierigkeiten hattest, würde ich erst recht bei der Ärztin nachfragen. Dafür sind sie doch da.

Viele Grüße,
Maria
15. SSW

Beitrag von blinksternchen 09.03.11 - 21:04 Uhr

Das kann ein verhärteter Milchstrang sein, du musst auf jeden Fall zum FA oder zu einer guten Hebamme!
Mit akupunktur ist das jetzt behandelbar. WEnn du es verschleppts, kann es zur Brustentzündung führen - kanst du nicht gebrauchen.
Evtl. ist eine hebamme, die auch Laktationsbreraterin ist und Akupunktur kann deine Adresse!
Viel Glück!