hilfeeee:((

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von laila-20 09.03.11 - 18:26 Uhr

hallo,

ich habe eine frage die ich schon meiner ganzen Gegend gestellt habe, aber keiner kann mir eine Antwort geben...
(27+1SSW)

Meine Bewegungen am rechten Bein und rechten Arm sind richtig eingeschränkt, also ich kann ins Auto nicht einsteigen eher ich meinen Bein nicht hoch hebe.
Im Bett kann ich mich nicht drehen oder bewegen.
Nicht genau an meinem Arm habe ich die Schmerzen sondern am oberarm am Brust... als hatte ich einen knoten.
Meine schmerzen sind schon richtig stark so dass ich weder schlafen noch laufen kann.
Ich muss mir bei allem um Hilfe rufen.
Ich habe diese beschwerden schon seid 2 Wochen, und mein nächster Termin beim FA ist erst am kommenden Dienstag.
Ich glaube nicht das ich es so lange aushalten werde, weiß aber auch nicht weiter.
Ich hoffe da kann mir jemand helfen:(

Ich bedanke mich im vorraus

liebe Grüße....

Beitrag von finduilas 09.03.11 - 18:28 Uhr

#kratz
Warum gehst du nicht einfach voher zum Arzt?

Beitrag von knackundback 09.03.11 - 18:29 Uhr

Hi,

vielleicht liegt Dein Krümel ungünstig auf einem Nerv.
Ich würde das an Deiner Stelle aber vorher abklären lassen und den Termin beim FA vorlegen.
Bringt Dir doch auch nichts Dich nun bis Dienstag zu quälen.

LG und gute Besserung

Miri

Beitrag von laila-20 09.03.11 - 18:34 Uhr

#danke #danke für eure Antworten.


Ich frage mich schon die ganze zeit ob ich noch heute ins KH fahren soll, ich kann nähmlich kaum gerade stehen..
Ich habe auch starke Rückenschmeerzen bekommen.

(ob das alles mit meinem Nierenstau etwas zu tun hat?)

Beitrag von mama-mia1 09.03.11 - 18:35 Uhr

Ich würde auch schon früher einen Arzt aussuchen!!!

ich hatte das in meienr 1.SS mit meinem Bein, aber erst die letzten 2 Wochen habe ich gehumpelt...war aber sicher nicht so schlim, wie bei dir. mein Sohn drückte mit seinem Köpfen auf ein Nerv, den spürte ich bis runter zum kleienn Zeh ;)

Gute besserung!!!

GLG

MIA (13.SSW)

Beitrag von feroza 09.03.11 - 19:24 Uhr

Es könnte gut möglich sein, das Dein bauchzwerg auf einem nerv liegt, der das ganze ungünstig beeinträchtigt, geh bitte zum Arzt!

Sagt Dir ne Krankenschwester.;-)

Beitrag von sammy0508 09.03.11 - 21:32 Uhr

ab zum arzt, im notfall kann auch der hausarzt mal nach dir gucken! mein wurm hat wohl den ichiasnerv gestört, ist jetzt aber auch wieder in ordnung

Beitrag von sweet-dreamy 09.03.11 - 23:40 Uhr

Hört sich irgendwie nach nem eingeklemmten Nerv oder evt ner Bandscheibengeschichte zB an.... ich würde mal zum Arzt gehn und zwar zackig