Erfolgreiche ICSI mit Übergewicht?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von rakete79 09.03.11 - 18:30 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich benötige euren Rat.
Bei meinem Mann wurde Azoospermie festgestellt und somit können wir nur Nachwuchs mit Hilfe einer ICSI bekommen. Da ich einen BMI von 40 habe, habe ich die Befürchtung, dass eine ICSI nicht funktioniert.
Ist jemand von euch trotz des starkem Übergewichts schwanger geworden oder kennt jemanden?
Danke für eure Antworten

Beitrag von monissen 09.03.11 - 18:39 Uhr

Hallo,

ich bin auch übergewichtig, die erste ICSI hat direkt geklappt. Also immer positiv denekn. Drück Euch die Daumen #winke

Beitrag von rakete79 09.03.11 - 18:58 Uhr

Danke für die schnelle Antwort. Das gibt Mut.

Beitrag von monissen 09.03.11 - 19:06 Uhr

Bitte, gern geschehn ;-). Hab vor der ICSI genau so gedacht wie Du, aber es hat geklappt #verliebt

Beitrag von heike230284 09.03.11 - 20:01 Uhr

Huhu,

ich hatte vor 4 Jahren auch eine ICSI mit 25 kg Übergewicht und auch die hat gleich beim ersten Versuch geklappt.

Unsere Zwillinge sind bereits 3 Jahre alt. Und wir planen nun Nr.3 auch mit Hilfe.

Wünsche viel Erfolg.

LG
Heike

Beitrag von rakete79 09.03.11 - 20:14 Uhr

Dashört sich gut an. Viel Glück für #baby Nr. 3

Beitrag von petra2105 09.03.11 - 20:10 Uhr

Hallo
Ich habe auch starkes Übergewicht und hatte eine ICSI war auch Positiv
aber leider hatte ich in der 5 SSw eine FG.
Aber das lag nicht an mein Übergewicht.
Also mach dir kein Kopf das liegt nicht am gewicht.

LG

Beitrag von rakete79 09.03.11 - 20:19 Uhr

Das tut mir Leid für euch. Hoffe für euch, dass es beim nächsten Mal klappt.

Beitrag von sanblu 09.03.11 - 22:32 Uhr

Ich auch.
Mäuschen ist jetzt 14 Monate und 5 Tage alt und wir versuchen uns gerade an einem Geschwisterchen - auch wieder per ICSI, die Voraussetzungen haben sich ja leider nicht geändert.

Das klappt schon.

Viel Glück

Beitrag von erdbeerchen89 10.03.11 - 07:17 Uhr

Guten Morgen,

also im grunde können "Übergewichtige" genauso schwanger werden wie Schlanke frauen, klar das es gesünder is wenn man schlanker is (für einen selber is auch klar) meine Freundin ist auch etwas besser gebaut und hat 2 gesunde kinder zur welt gebracht. Ich hatte auch einen BMI von 40 gehabt, also ich war sehr gut gebaut ;) und mein Ex Mann und ich wollten unbedingt ein baby haben aber es wollte einfach nich klappen, mein arzt meinte dann das das übergewicht auch ein grund wäre, naja wir sind dann in eine kiwu praxis haben alles mögliche versucht doch NEGATIV, nachdem sich mein Mann von mir getrennt hat, war ich so down ich hab ne diät gestartet und habe es auf ein BMI von 26 geschaft ;) habe dann auch kurze Zeit später meinen jetzigen Freund kennengelernt, und siehe da mitlerweile bin ich in der 17 woche schwanger ;)

also alles was ich sagen möchte, gib die hoffnung nich auf, es wäre dennoch besser vll. paar pfunde davor zu verlieren, da du während der SS auch zu nimmst.


Viel Glück.

Beitrag von niba74 10.03.11 - 09:28 Uhr

Hallo#winke
Bei mir hat es auch gleich bei der ersten ICSI geklappt.
Wollte natürlich vorher noch abnehmen, aber wie das nunmal so ist, hat nicht geklappt, wurde eher noch mehr durch den Stress.:-(
Ich hatte ca. 20 kg Übergewicht und es hat auch geklappt.
Wünsche dir alles Gute und viel Glück.#klee
lg Nicole#winke