An alle mit 3 Kindern :-)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von andrea-27 09.03.11 - 19:48 Uhr

Guten Abend ihr Lieben,#winke

meine Frage ist wie lange habt ihr mit dem 3. Kind gewartet?

Ich habe jetzt mein zweites er feierte gerade seinen ersten Geburtstag und mein ältester wir bald 4 Jahre.
Nach jeder dieser Schwangerschaften (Kaiserschnitt) habe ich gesagt nie wieder ein Kind aber irgendwie ist nach einem jahr alles vergessen. :-)

Ich denke zwar auch daran wieder arbeiten zu gehen da ich immer gearbeitet habe aber irgendwie füllt mich das Mama sein komplett aus und es macht mir freude trotz Stress, Meckern und allem anderen was anfällt.#schrei#nanana#mampf

Ich fühle mich mit meinen Kindern wohler als wenn ich jetzt arbeiten müsste. Für mich auch neu da ich immer fürs arbeiten war, finanziell wäre ein drittes kind kein Problem denke ich.

Also was würdet ihr mir Raten ?

LG
andrea-27

Beitrag von ephyriel 09.03.11 - 19:54 Uhr

hallo Andrea-27,

Mein großer Sohn ist 18 Jahre
Mein kleiner Sohn ist 16 Jahre

Meine Tochter ist 15 MONATE ;-)

Was den Altersabstand betrifft würd ich sagen fühl in dich rein. Du hast ja jetzt schon Erfahrung!
Ab welchem Alter deiner Kleinen hast Du das Gefühl dich wieder voll und ganz auf einen neuen kleinen Erdenbürger ein zu stellen?
Bedenke auch das dein Großer dann ewtl. schon in der Schule ist und Du Hausaufgaben, Lesen üben usw. mit ihm machen musst, was sehr zeitrauben und manchmal auch nervenaufreibend ist ;-)

Alles Liebe
Billa

Beitrag von stefannette 10.03.11 - 08:25 Uhr

Meine Kinder sind
9
7
5
3
und 8 Monate
Der Große war 4 Jahre und 2 Monate als der Dritte kam.

Beitrag von niklas1606 09.03.11 - 20:20 Uhr

Hallo Andrea!

Mir gehts wie dir. Meine kleine wird nächste Woche 1 und mein großer bald 4.

Wir arbeiten jetzt an Nr 3, da wir zwischen "Nr.1" und "Nr.3" auch keinen zu großen Altersabstand haben möchten!

Lg Steffi

Beitrag von jujo79 09.03.11 - 21:11 Uhr

Hallo!
Für uns war immer klar, dass wir 3-4 Kinder haben wollen. Meine 2 sind nun 4 3/4 und 2 1/2. Im letzten Juli bin ich wieder schwanger geworden, aber ich hatte im September eine FG. Wäre es gut gegangen, wäre der Altersunterschied so ähnlich wie bei den 2en gewesen. Eigentlich finden wir einen Abstand von 2-3 Jahren perfekt. Leider hat es mit dem ss Werden noch nicht wieder geklappt, weshalb der Altersabstand dann über 3 Jahre zur Jüngeren sein wird. Das stimmt mich schon recht traurig. Allerdings spricht das dafür, dass wir vielleicht noch ein 4.Kind bekommen, das dann hoffentlich wieder dichter am 3. dran wäre.
Na ja, erstmal hoffen wir auf Nr.3.
Ich kann dir nicht raten, was du machen sollst. Schließlich ist es eure Entscheidung, ob ihr noch ein 3.Kind wollt oder nicht. Aber wenn ihr noch ein 3. wollt, könntet ihr mit dem üben doch langsam anfangen. Es klappt ja auch nicht immer sofort.
Liebe Grüße JUJO

Beitrag von tuppergrisu 09.03.11 - 21:42 Uhr

Hallo.
Bei mir ists auch ein großer Unterschied.

Meine Großen sind 15 Jahre und 11 Jahre

und meine kleine ist 15 Monate.

Wenn ein so langer Abstand dazwischen ist, ist es zum einen wunderschön (man erlebt die kleine viel bewußter) aber auch sehr anstrengend (die großen haben ganz andere Interessen)

Wie sieht denn dein Mann das Ganze?

LG Tuppergrisu

Beitrag von andrea-27 10.03.11 - 18:01 Uhr

Mein Mann hat 8 Geschwister und er findet Großfamilie toll und hätte am liebsten 5 Kinder. #schwitz

LG
andrea-27

Beitrag von snoopster 09.03.11 - 21:57 Uhr

Hallo,

wir habe nicht lange gewartet.
Nr. 1 und Nr. 2 sind 20 Monate auseinander, Nr. 2 und Nr. 3 21 Monate :-)

Die Große war grade 3 Jahre und 5 Monate, als der Kurze kam. Super alles :-)

LG Karin

Beitrag von familie_kraft 09.03.11 - 21:57 Uhr

Hallo Andrea,

zwischen Kind 1 und Kind 2 liegen 2 3/4 Jahre und zwischen Kind 2 und Kind 3 2 Jahre und 11 Monate. Ich finde, der Altersabstand ist ok, nicht zu viel und nicht zu wenig. Da sind sie schon aus den Windeln raus, tragen muss man sie nicht mehr (so oft :-)), das erleichtert dann schon einiges.

Die Kleine ist jetzt 1 1/2 und wenn ich mir vorstelle, jetzt schwanger zu sein mit Nr. 4/ ein Neugeborenes zu haben...boah, nee. Weil die eben noch so klein sind und das gar nicht verstehen, wenn die Mama jetzt mal nicht (gleich) kann. Die dritte Schwangerschaft war schon wirklich die anstrengendste, das kann ich Dir sagen. Sehr gerne hätte ich noch ein viertes KInd, kann mir's im Moment allerdings nicht vorstellen.

Aber mal abwarten, was ich im Sommer sage, wenn die Maus 2 ist ;-)

Liebe Grüße

Tanja mit Marlene (*2003), Eva (*2006) + Charlotte (*2009)

Beitrag von hailie 09.03.11 - 22:32 Uhr

Mir geht es wie dir...
Ich denke, über kurz oder lang wird das Gefühl entscheiden und der richtige Zeitpunkt da sein. :-)

Momentan wäre es mir noch etwas zu früh, weil ich mich in Ruhe meinen beiden widmen möchte, ohne dass ein Kind zurückstecken muss.

LG

Beitrag von madmat 10.03.11 - 05:27 Uhr

Hallo,

meine Kinder sind:

Junge 11 Jahre
Junge 8 Jahre
Junge 6 Jahre
Tochter 2 Jahre

Wir hatten also zwischen meinem letzten Sohn und unserer Tocter einen Altersunterschied von 4 Jahren. Und diesen fand ich persönlich perfekt!

Meine Tochter hat schon jetzt andere Interessen als ihre Brüder, von daher wäre ein kürzerer Altersabstand nicht unbedingt günstiger gewesen.

Meine beiden Großen Jungs spielen gerne zusammen. Auch der zweite und der dritte. Aber alle zusammen? Endet oft mit Gezank! Für die Spiele des Ältesten ist der Jüngste noch zu klein. Für die Spiele des Jüngsten der Älteste zu cool.

Liebe Grüße

Beitrag von tanjawielandt 10.03.11 - 09:17 Uhr

Wir haben vier Kinder im Alter von 11 1/2, 9, 4 und 1 Jahr.
Nach dem ersten Kind war uns relativ schnell klar das wir noch ein Zweites möchten.
Die beiden Großen sind 2 1/2 Jahre auseinander.
Nach dem Umzug in´s neue Haus meldete sich dann überraschend Nr. 3 an.
Und mit Nr. 4 sind wir nun komplett.




Beitrag von manipani 10.03.11 - 10:33 Uhr

Meine 3 sind 7 J.,4 J. und 13 Monate. Der große und der mittlere sind 2 Jahre 10 Monate auseinander, der mittlere und die kleine 3 Jahre 3 Monate. Bei meinem 2. Kind wurde ich sofort schwanger, beim 3. hat es 9 Monate gedauert. geplant wäre ein abstand zwischen 2 1/2 und 3 Jahre gewesen aber so wie es jetzt ist ist es perfekt. Ich wünsche mir noch ein 4. Kind wir sind uns aber noch nicht sicher ob wir uns darüber trauen werden. Wenn dann würd ich diesesmal warten bis meine Tochter ca 3-3 1/2 ist und dann kann es ja auch wieder dauern oder sofort einschlagen.

Mein ältester ist eine große hilfe was die kleine angeht. Er kümmert sich viel um seine kleine Schwester. Also er macht kleinigkeiten zbsp. wenn sie bei ihnen im Zimmer ist passt er auf das sie die Stockbettleiter nicht rauf klettert oder das sie irgendetwas in den Mund steckt was sie nicht darf. Er nimmt sie an der Hand wenn ich Einkäufe ins haus tragen muss. Am Rücksitz im Auto schaut er das sie einen Schnuller hat wenn sie einen braucht oder bescheftigt sie werend der fahrt. Er liebt kleine Kinder und hat immer wie selbst versrändlich ein Auge drauf auch auf die kleineren von Freunden. Und er verehrt unsere kleine. Ich bin froh das er schon so selbständig ist und auch schon ein bischen mitanpacken konnte als die kleine kam. Wenn ich gestillt habe und sie dann alles wider ausgespuckt hat und ich voll mit Babyk.... war hat er mir die Stoffwindeln gebracht, hab ich das Handtuch im WZ vergessen wenn ich Hannah gebadet hab hat er es mir gebracht....
Und der mittlere war (typisch 2. Kind) auch schon total selbständig. So kleinigkeiten wie sich selber die Schuhe anziehen können oder allein aufs Klo gehen können sind wirklich ein große stütze wenn man ein neugeborenes zuhause hat. Und er liebt seine kleine Schwester auch über alles. Sie ist so eine richtige Prinzessin irgendwie. Wird von allen seiten Verwöhnt.#schein Vorallem von ihren Brüdern.

LG krissi