nach antibiotikaeinnahme

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ladypink01 09.03.11 - 20:03 Uhr

hello mädels!
musste jetzt ne woche lang ziemlich starke antibiotika schlucken, aufgrund ner fiesen lungenentzündung mit fieberschüben.
nun zu meiner frage:
kann ich jetzt mit einem weiterhin regelmäßigen zyklus rechnen? (hab während der einnahme meine mens um 5 tage zu früh bekommen...) und
kann man trotz antibiotikaeinnahme "Normal" schwanger werden, oder dauerts jetzt ne zeit bis das alles abgebaut ist. #kratz (ich hoff ihr versteht mich richtig, weiß nicht wie ichs anders ausdrücken soll...)
LG nina mit #stern ganz fest im #herzlich

Beitrag von tigermausi06 09.03.11 - 20:17 Uhr

Hallo,

ich denke mal, dass jetzt alles ganz normal weiter läuft und du auch normal schwanger werden kannst!

Ich kann dir nur von mir berichten, ich habe im Sommer wegen einer eitrigen, fiebrigen Mandelentzündung Antibiotika nehmen müßen und bin trotz Pille schwanger geworden, wir hatten irgendwie nicht mehr dran gedacht, dass die AB die Wirkung der Pille außer Kraft setzen können.... ;-)

Leider endete diese ungeplante Schwangerschaft im November in der 12.SSW in einer FG!

Aber weder die Krankheit noch das AB haben meinen Körper davon abgehalten schwanger zu werden!

Jetzt bin ich wieder schwanger (10.SSW) und wieder total krank und muß Penicillin nehmen, ganz toll!

Alles Gute!

Claudia