Cerazette garnicht vertragen! Was jetzt?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von mchukenjansen 09.03.11 - 20:32 Uhr

Das Experiment hormonelle Verhütung ist nun endgültig als fehlgeschlagen eingestuft! Die Cerazette ist das schlimmst, was ich jemals genommen habe! Auch die normale Pille (Belara) habe ich nicht gut vertragen - hatte jeden Monat totale "Schwangerschafts" Symptome! Jetzt ist es nicht nur das, sondern auch unheimlich schlimmer PMS Dauerzustand, Blutungen seit 4 Wochen, Kopfschmerzen, Übelkeit etc etc! Macht gar keinen Spaß. Ich glaube, dass ich wie meine Mutter Hormone garnicht vertrage, da ich an sich schon genügend davon habe. Dann noch künstlich welche drauf ist totaler Mist!

Am 30.3. gehe ich zu meiner FA um mich von der nochmal beraten zu lassen. Wir wollen ja eigentlich erst nächstes Jahr versuchen schwanger zu werden und mein Mann mag Kondome GARNICHT...

Was gibt es für sichere Alternativen? Die NFP würde ich ja gerne ausprobieren aber da hat mein Mann auch Bedenken und ich müsste ja eh erst so 3 Monate warten, bis mein Körper wieder normal ist!

Vielleicht habt ihr ja ein Paar Tipps....

Lieben Dank!!

Beitrag von nele27 10.03.11 - 08:54 Uhr

Wie siehts mit der Gynefix (Kupferkette) aus?? Die lass ich mir legen - will nämlich auch weder Hormone noch Kondome haben.

LG, Nele