Wie viel "muss" ein Baby am Tag trinken ?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tanti87 09.03.11 - 20:36 Uhr

Hallo ihr Lieben..

wollte mal fragen, wie viel eure Babys so am Tag trinken.. also ich meine Tee..
Ben wird morgens und vormittags noch gestillt, mittags kriegt er Brei.. danach soll er eigentlich was trinken, was ganz schwer ist, weil er den Tee nicht richtig annimmt..
und dann bekommt er nachmittags ne Flasche und abends und zum Einschlafen wieder stillen..
zwischendurch versuch ich dann hin und wieder nochmal mit bissl Tee.. nimmt er aber halt eben nich wirklich..

Muss er denn was trinken ? Ich denk irgendwie, dass er zu wenig Flüssigkeit bekommt..

Bis jetzt bekommt er Fencheltee.. darf er denn auch schon Früchtetee?

Er wird jetz am 15.03. 5Monate.

Danke für eure Antworten

LG tanti mit Ben #verliebt

Beitrag von gutgehts 09.03.11 - 20:40 Uhr

Hi,

also meine Hebamme meinte damals, dass es schon gut wäre, wenn sie so 100 ml am Tag schaffen... Dass das aber am Anfang auch schwierig sei.

Ich habe den Hipp Bio Früchtetee da, den darf man nach dem 4. Monat geben. Meine trinkt ihn ganz gerne. Ich verdünne ihn immer noch mit abgekochtem Wasser!

LG
Lydia

Beitrag von schnuppelag 09.03.11 - 20:43 Uhr

Theoretisch braucht ein Kind erst zusätzliche Flüssigkeit nach der 2. vollständig ersetzten Beikostmahlzeit.
Wenn dein Ben keinen Tee nach dem Brei trinken mag ist das völlig OK so, er wird gut wissen, ob er Durst hat oder nicht ;-) Und den Rest holt er sich über die MuMi.

Früchetee würd ich noch gar nicht anbieten...
Kräutertee jeglicher Art ist eigentlich auch eher als Medizin denn Durstlöscher einzusetzen... Wenn, dann würde ich zusätzlich Wasser anbieten.

Beitrag von sarahjane 09.03.11 - 21:33 Uhr

So 100 ml sollten es schon sein. Fencheltee sollte allerdings nur gegeben werden, wenn das Kind Magen(darm)problem hat.

Ja, ungesüßte Früchtetees darf Dein Junior auch schon trinken.

Beitrag von mamafant 09.03.11 - 22:18 Uhr

Hallo,

wenn er den Tee nicht annimmt, warum stillst du denn nach dem Brei nicht einfach nochmal? Ist ja schließlich in dem Alter noch BEI-Kost und keine Ersatzkost ;-)
Beim Stillen bekommt er dann automatisch genug Flüssigkeit, so dass du dir deswegen auch keine Gedanken mehr machen musst.

LG

Beitrag von hailie 09.03.11 - 23:23 Uhr

Er muss noch nichts zusätzlich trinken.

Stille ihn ganz nach Bedarf, auch nach dem Brei!
Dann bekommt er auf jeden Fall genügend Flüssigkeit.

LG