nach 9 Tagen Gewebeabgang?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von unipsycho 09.03.11 - 20:36 Uhr

Hallo #winke

Vor 9 Tagen hat die Abbruchblutung begonnen. (28.03.) und am 03.03. ging das erste mal Gewebe ab. Heute ist noch mal genauso viel abgegangen. #kratz
Hatte das schon mal wer?

Ich hatte bis Sonntag Ampicillin bekommen... hab aber trotzdem grad angst, dass der Rest der noch drin war (am freitag wurde nachgesehen, und da wurde gesagt es sei alles raus) meine Gebärmutter zerstört. Es soll wohl Endometriose (#kratz) als Folge von sowas auftreten #kratz
Eigentlich hab ich ja immer gedacht das Nachgeburtsverhalten mit fieber einhergeht #kratz Ich hatte nur am ersten Tag der blutung fieber und das war am nächsten tag dank antibiotika wieder weg.
Aber mir geht es noch nciht so richtig gut. Bin sehr, sehr müde und schnell erschöpft.

lässt sich das irgendwie feststellen, ob sich daraus ne Endometriose entwickelt? oder muss ich jetzt einfach gucken, ob ich wieder normal schwanger werden, oder nicht? bin jetzt immer sehr schnell schwanger geworden. #kratz

achja, ich kann erst morgen nachmittag zum FA.

Beitrag von flipper1 09.03.11 - 20:58 Uhr

hallo. endometriose ist noch gar nicht erforscht, wo sie her kommt. hatte sie auch ganz schlimmmit eileiterverschluss. habe dann wechseljahrestherapie bekommen. und bin normal schwanger geworden. endo ist teilweise auch ein langer prozess.

ansonsten mal zu einem spezialisten gehen und ggf. eine Bauchspiegelung machen lassen.

lg. und ganz viel glück


jana mit #sonneLuca 2 1/2 jahre