Frage zum Wochenfluss

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von sueundmason2011 09.03.11 - 20:51 Uhr

Hallo ich habe mal eine Frage ich habe am 12.02. per Kaiserschnitt entbunden! Wie lange dauert es bis die Blutung aufhört? Bei mir ist mal weniger mal mehr mal gar nichts und dann wie heute wieder viel! Kann mir da jemand weiter helfen?
Danke schon mal im vorraus!
Liebe Grüße
Sue und Baby Mason 25 Tage alt (leider noch auf Intensivstation in der Kinderklinik)

Beitrag von rebecca26 10.03.11 - 08:36 Uhr

huhu
hatte auch nen ks
mal war er da..da nen tag keinen dann doch wieder..all das ist geg. ende ganz normal
bis er endgültig weg war...
dauerte ca3 bis..4wochen
glg
rebecca

Beitrag von pg-fan 10.03.11 - 09:40 Uhr

Hi,
mein KS ist heute genau 3 Wochen her und gestern dachte ich schon, der WF ist vorbei... heute war wieder bisschen was, hm.
Solange deine Rückbildung gut fortgeschritten ist, darfs auch langsam aufhören (sagt meine Hebi).

Beitrag von sueundmason2011 10.03.11 - 11:27 Uhr

Na dann bin ich ja mal gespannt! Ich weiss noch nicht wie meine Rückbildung ist hab erst nächste woche mittwoch einen termin mit meiner hebi! Aber ich glaub ich geh nachher mal zum dock hab seit heute morgen richtig bauchschmerzen! Das fühlt sich an wie reelschmerzen aber stärker! Das hatte ich damals nach meiner Ausschabung auch und dann hab ich auf Toilette so ne art blutsturz gehabt und dann kamen da ganz viele reste raus ich glaub von der gebärmutter schleimhaut oder so! Jetzt hab ich schon schiss das das vielleicht dieses mal auch so wird!
Danke für eure antworten!
Liebe Grüße
Sue und Baby Mason