Blutung in der Zyklusmitte

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sinsiria 09.03.11 - 21:01 Uhr


Hallo,


ich bin heute am ZT 17 und habe seit gestern eine leichte Blutung.
Normalerweise sind meine Zyklen 30-32 Tage lang und der ES ist meist um den 18.-20. ZT.
Jetzt ist aber von einem ES bei der Tempi nichts zu erkennen (hab allerdings auch blöd gemessen die letzten Tage -.- ).
Gestern eine leichte Schmierblutung rot bis braun, heute nur noch braun, beinahe schwarz.
GV hatten wir am ZT 12. Ist das jetzt eine Ovulationsblutung (hatte ich noch nie) oder eine Einnistungsblutung?? Das wäre aber doch recht heftig und eigentlich habe ich nie so früh einen ES (merke den auch immer mit Ziehen in der Seite, das hatte ich nicht).

Ratlose Grüße

Beitrag von sweetheart12109 09.03.11 - 21:06 Uhr

könnte gut ne ovulationsblutung sein. die müssen nicht immer sein und stärke sind sie auch total unterschiedlich

Beitrag von sinsiria 09.03.11 - 21:30 Uhr

Danke für deine Antwort!
Finde dasnur extrem seltsa, hatte sowas noch nie und ich habe die letzte Zeit auch nicht mehr Stress als sonst und habe auch nicht irgendwelche Medikamente genommen #kratz