Oh man

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von cosmashiva24 09.03.11 - 21:09 Uhr

Hallo


bei uns sind ja ferien und mein Sohn hat sich gewünscht seine beiden besten freunde sollen daschlafen, der eine ein ganz ruhiger lieber kerl, der andere vorlaut frech , aber ein ganz liebes kerlchen.

Naja wir waren auf dem spielplatz haben gekocht zu abend, eine dvd ausgeliehn die sie sich anschaun durften und nebenbei popcorn naschen, dann noch ein wenig gespielt und bettfertig gemacht, ich hab den drein eine geschichte vorgelesen wo sie sich auch alle recht müde zeigten, aber seit kurz nach acht geht da drüben echt der punk ab.

Meiner mischt kräftig mit und muss natürlich zeigen was er so alles kann, oh man das wird erstmal das letzte mal gewesen sein das sie zu dritt sind, wobei sie so schön miteinander spielen.

Naja ich wollt das mal loswerden , ich denke es wird nun auch bald ruhe sein, wenn nicht muss ich sie nämlich trennen oder die eltern anrufen.

Lg Cosma

Beitrag von knutschkugel4 09.03.11 - 21:13 Uhr

#kratz
wie alt sind die burschen denn#schwitz

Beitrag von knutschkugel4 09.03.11 - 21:15 Uhr

gut hab das alter deines sohnes gesehen



würde jetzt klare ansage machen -entweder ruhe und morger lecker frühstück oder du rufst die eltern an:-p:-p:-p

Beitrag von zaubertroll1972 09.03.11 - 21:27 Uhr

21.00 finde ich nicht zu spät bei einer Übernachtung.
Mein Sohn ist schon alleine kaum klein zu kriegen und bei 3 Jungs da ist es doch klar daß die nicht gleich mucksmäuschestill im Bett liegen.
Was hast Du erwartet???

LG Z.

Beitrag von dore1977 09.03.11 - 21:30 Uhr

Huhuhu,

das die 3 Party machen ist doch total normal !
Wen meine Tochter Übernachtungsbesucht hat, sie ist grade 8 geworden, dann versuche ich gar nicht die Bande vor 22 Uhr ins Bett zu bekommen.

Wen ich das möchte dann muss man das vorher strategisch planen:

1. Treffen gegen 15 Uhr dann am besten ab zum Schwimmen oder irgendwas andres wo die Kinder sich richtig austoben können.

2. Gegen 18 Uhr zu Hause sein und die Kinder erstmal spielen schicken

3. Gegen 19,30 Uhr gibt es eine DVD mit Schnittchen und ein bisschen Chips/Gummibärchen
Die Kinder sollen sich vorher Nachtkeidung anziehen.

4. Danach Zähneputzen und ab ins Bett! Dann und nur dann gibt es bei uns die Chance das bald Ruhe ist!

Allerdings sehe ich das total gelassen so lange sie das Zimmer nicht auseinander nehmen und friedlich sind sollen sie von mir aus bis Mitternacht machen.
Übernachtungspartys gibt es bei uns allerdings nur am WE oder in den Ferien.

LG dore

Beitrag von juki 10.03.11 - 10:25 Uhr

Huhu...

und war bald Ruhe?

Ich muss sagen ich verstehe dein Problem nicht....
Kim hatte am Sonntag auch eine Freundin hier und wenn ich die zwei um 8 ins Bett geschickt hätte wäre aber HalliGalli gewesen...die beiden haben gespielt den ganzen Nachmittag und abends wurde gekocht und DvD geschaut...danach durften sie noch im Bett lesen oder ein wenig DS spielen...um viertel nach zehn(waren um halb im Bett) haben sie von allein das Licht ausgemacht...ich habe sie dann nochmal richtig zugedeckt und bin runter....sie haben noch ne viertel Std gequatscht und dann war ruhe...
Das nächste mal musst du sie entweder vorher richtig auspowern oder sie länger wachlassen;-)

LG

Beitrag von mondfluesterin 10.03.11 - 14:09 Uhr

Das sind Gelegenheiten, bei denen ich mich an meine eigene Kindheit erinnere. Wenn meine Freundin bei mir übernachtet hat, wurden locker bis 22.00 Uhr oder länger die weltwichtigsten Themen bequatscht... Solange es eine Ausnahme bleibt, finde ich das auch nicht so schlimm.