Kinderwagen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von tulpe-72 09.03.11 - 22:14 Uhr

Hallo Mädels,

bin zwar früh dran, aber ich habe im Internet mal nach Kinderwagen gesucht. Das ist ja echt eine Wissenschaft für sich!
Was soll man da nehmen?

Und nun die freudige Botschaft: Schwiegermama hat heute mitgeteilt, dass die uns den Wagen schenken. Budget bis 1000 €
:-)

Und nun Eure Erfahrung. Was würdet Ihr empfehlen?

Liebe Grüße
Tulpe

Beitrag von kleine-mama79 09.03.11 - 22:19 Uhr

Wir haben einen Kombi-Kinderwagen von Hauck..wenn das Kind größer ist kann man ihn als Buggy umfunktionieren..


hier ein Link wo du mal schauen kannst..

http://shop.ebay.de/?_from=R40&_trksid=p5197.m570.l1311&_nkw=Hauck+Kombikinderwagen&_sacat=See-All-Categories

Lg kleine-mama79

Beitrag von tulpe-72 09.03.11 - 22:22 Uhr

Der ist ja wirklich schon ganz schön. Und Eure Maus fühlt sich wohl?

Beitrag von kleine-mama79 09.03.11 - 22:24 Uhr

Und wie..sie sitzt super gerne in dem Kinderwagen..wir haben ihn in einem Babyfachgeschäft gekauft und uns auch beraten lassen..

Beitrag von roxy262 09.03.11 - 22:20 Uhr

geh am besten in einen laden und lass dich beraten!
jeder setzt da andere prioritäten am kinderwagen!
ich würde niemals einen wagen bestellen ohne vorher probe gefahren zu haben!

ich selber habe einen teutonia quadro s (=mistral s) und bin sehr zufrieden!

lg

Beitrag von canadia.und.baby. 09.03.11 - 22:24 Uhr

Wir haben den Teutonia Mistral S und sind sehr zufrieden seit fast 16 Monaten in gebrauch und funktioniert wie am ersten Tag!!

Beitrag von susasummer 09.03.11 - 22:29 Uhr

Das kommt darauf an,wo ihr ihn am häufigsten nutzt.
In der stadt sind schwenkräder meist praktischer.man kann aber auch einen mit festen Rädern nutzen.
Müsst ihr die Babywanne nach oben tragen oder kann die im Kinderwagen bleiben.
Dann würde ich generell darauf achten,das er nicht zu schwer ist,die Softtasche bzw. wanne ausreichend groß ist und der Sportwagenaufsatz genug Platz bietet.
Ich kann Hartan und emmaljunga empfehlen (aber da muss man auf die gestelle achten,wegen dem Gewicht) und mit teutonia war ich einigermaßen zufrieden.
lg Julia

Beitrag von douvi 09.03.11 - 22:35 Uhr

1. macht euch Gedanken was ihr wollt
(auf welchen Wegen fahrt ihr, Kombi- ja/nein, größe eures Autos etc.)
2. fahrt Probe
3. vielleicht ist die Garantielaufzeit ein weiterer Aspekt
4. Vergleiche ziehen

Wir haben den Teutonia Mistal S weil:
- er bewegliche Räder hat, natürlich feststellbar und ich somit über Feld und
auch in der Stadt vorwärts komm
- er komplett auseinander zu nehmen ist. Lieder haben wir einen sehr
unförmigen Kofferraum und müssen ALLES abmontieren
- lange Gewährleistung (uns geht nämlich alles kaputt)
- Schwenkschieber
- annehmbare Höhe der Schale etc. (fand z.B. Hartan zu niedrig)
- optisch uns gefiel

Beitrag von pinklady666 09.03.11 - 22:38 Uhr

Hallo

Am Besten einen Markenwagen.
Wir haben einen Hartan RS One. Der ist jetzt 4 Jahre alt und sieht immer noch aus wie neu. Wir haben ihn gut und gerne genutzt (auch wenn ich sehr oft das Tragetuch genommen habe, aber für Wildpark, Zoo oder Waldspaziergänge war er immer Gold wert).
Jetzt, fürs Zweite hat er nur neue Bezüge bekommen. Aber nicht weil die alten nichts mehr waren, die sehen ebenfalls noch aus wie neu. Meiner Tochter hatten wir ihn mit aubergine / grau / rosa - Bezügen gekauft.
Jetzt wird es ein Junge und der soll auf keinen Fall in nem Mädchenwagen gefahren werden. Darum haben wir ein blaues Austauschset gekauft und eine feste Wanne, da ich mit der Softtasche bei meiner Tochter sehr unzufrieden war.
Empfehlen kann ich auch Teutonia.
Wir haben hier noch den von meinem Bruder, der ist jetzt stolze 18 Jahre alt und ist ebenfalls immer noch top. Klar, vom Design nicht mehr aktuell, dafür sehen die Bezüge auch nach drei Kindern noch super aus, müssen lediglich neu gewaschen werden (sind nicht verblichen, kein Peeling etc) und das Gestell musste einmal neu lackiert werden (haben wir 2007 bei meiner Tochter gemacht). Für bei Oma und Opa geschoben zu werden ist der Wagen super.

Geh am Besten in ein Geschäft und fahr verschiedene Wagen Probe und probier aus, ob er in euer Auto passt.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Felix (ET 22.06.2011

Beitrag von tulpe-72 09.03.11 - 22:39 Uhr

Danke für Eure Antworten.
Die Tendenz geht ja doch zu Teutonia.

Meine Freundin meinte, Bugaboo wäre der beste. (aber da meine Freundin sehr gerne auf Marken achtet, weiß ich nicht ob das nur eine Modeerscheinung ist) ;-)

Wir lassen uns beraten :-)

Beitrag von nsd 10.03.11 - 07:50 Uhr

Hi!
Bugaboo sieht ja wirklich stylish aus, aber hast du den "Sportwagenaufsatz" gesehen. Es ist eine vorgeformte Schale. Wenn man diese zum Schlafen kippt, dann sind die Füße immer nach oben abgewinkelt.

Wir haben den Mistral S und super zufrieden. Am Wochenende waren wir im Wald unterwegs und sind bei uns über den Sommerdeich gefahren, der aus Wiese und Traktor-Fahrspuren bestand. Das ging auch mit Schwenkrädern. Wir sind auch durch den Schnee gekommen (habe da die Räder festgestellt).

Schaue dir die KiWas im Geschäft an und fasse sie an. Mir hat beim Hartan nicht gefallen:
- Material am Griff
- Baby lag so niedrig, ich hätte mich bücken müssen um richtig in die Schale/Tasche schauen zu können und ich bin nur 1,69m, also Durchschnitt

Für Schwenkräder:
Ich habe im Geschäft auch einen Hartan ohne Schwenkräder ausprobiert, da meine Mutter gesagt hatte "die braucht man nicht, ich habe dich früher auch so um die Kurven gebracht". Ich fand den Wagen zum hochdrücken schon recht schwer und da war noch kein Kind und decken etc. drin. Jetzt ist meine Mutter auch von den Schwenkrädern begeistert (genauso vom MC-Adapter den man ja auch nicht braucht...)

Wir haben uns für die Variotasche entschieden, da wir im 2. OG wohnen und wir den KiWa an der Haustür stehen haben. Die Softtasche war mir aber doch zu soft. Viele sagen auch noch, dass die Taschen zu schmal wären und die Wannen soviel besser wären, da sie breiter sind. Aber:

Fiona ist jetzt 16 Wochen alt, von der Breite passt sie noch locker rein, aber von der länger wird es bald knapp. Sie hat ihre Winterjacke an, also hat sie im Sommer ohne dicke Jacke ja wieder mehr Platz. Es sind noch geschätzte 10cm Luft, dann stößt mit Füßen und Kopf an. Viele sagen, dass sie die Wannen bevorzugen würden, da die Kinder noch mit 11 Monaten (Zahl ist jetzt etwas ungenau, aber so ähnlich) liegen können. Ich sage mir, dass die Kinder auch in einem komplett flachstellbaren Sportwagen liegen und schlafen können (was für mich gegen Bugaboo spricht). Fiona fängt jetzt schon etwas sehen zu wollen. Wenn wir mal mit MC auf dem KiWa unterwegs sind (Shoppen), dann ist sie auch wenn sie wach ist eine lange Zeit glücklich. Ich war als Kind mit ca 5 Monaten auch gesessen und wollte die Welt sehen.

Ich würde im Geschäft kaufen, da bekommt man alle Dessins (wird ja eh bestellt) und wenn doch mal was dran wäre, dann braucht man den Waagen nicht verschicken und man bekommt einen Ersatzwagen bzw. Ersatzgestell. Wir haben den Wagen bestellt als bei Babywalz 10% auf alles gab (außer Angebote). Wir blieben mit allem drum und dran unter 1000€, ok um die 950€

- Mistral S
- Variotasche
- Wickeltasche
- Sonnenschirm
- Mini-Nest
- echter Lammfellsack

Beitrag von terryboot 09.03.11 - 23:21 Uhr

also wir bekommen einen hartan racer s #huepf

aber da kann man sich wirklich besser selbst ein bild machen ;-)

Beitrag von hailie 09.03.11 - 23:29 Uhr

Die Wägen von Teutonia sind auf jeden Fall gut. #pro
Wir hatten den Mistral S und waren rundum zufrieden!

Emmaljunga hat auch wunderschöne Kinderwägen. #verliebt

Bugaboo mag ich nicht. Alleine die Sitzschale finde ich zu abschreckend.

Am besten fährst du wirklich in den Babyfachmarkt und fährst ein paar Probe. :-)

LG

Beitrag von n.a.y.a..z 10.03.11 - 07:38 Uhr

Hi,

ich habe den Brio Go auf Empfehlung einer Freundin gekauft, Super Kombikinderwagen, stabil, leicht, hoch genug (bin 1,85m), großer Korb zur Ablage, feststellbare Schwenkräder, und vorallem schön.
Preislage ähnlich wie Bugaboo, aber mich hat die Funktionalität überzeugt.
Aber geh tatsächlich mal los und schieb einfach verschiedene Wagen durch die Läden, Klapp sie zusammen und wieder auf und schau wie Du damit zurecht kommst.
So konnte ich für mich nämlich viele Modelle ausschließen und hatte allein wegen der Höhe nur noch die Wahl zwischen Mutsy, Brio und Stokke.

Viel Erfolg!
N

Beitrag von shorty23 10.03.11 - 08:23 Uhr

Hallo Tulpe,

na, da würde ich mir erstmal überlegen, was ist wichtig:

1. fahrt ihr viel mit dem Auto? Dann muss der Wagen ja leichter sein, einfach zum Zusammenklappen usw.

2. wohnt ihr ebenerdig oder müsst ihr Stufen hoch? Wenn Stufen dann vielleicht eine leichte Tasche und keine schwere Schale

3. Was gefällt euch? Eher was klassisches zB
http://files.mydolc.de/forum/attachments/20081031_a8901c0bc6676dcdfb31zPBxV2U3B71v.jpg (Hesba)
http://strollersandprams.com/strollers/image/1804/stroller.jpg (Emmaljunga)
http://www.kinderwagen-direkt.de/wp-content/uploads/2007/08/teutonia_elegance.jpg (Teutonia elegace)
Oder eher was "moderneres"
http://www.lullabys.co.uk/Bugaboo/Cameleon_Stroller/Bugaboo_Cameleon.jpg (Bugaboo)
http://rahuldesign.files.wordpress.com/2008/11/stokkestroller.jpg (Stokke)
http://www.productwiki.com/upload/images/mountain_buggy_single.jpg (Mountain Buggy) ... es gibt natürlich noch ewig viele mehr.

4. Geh einfach mal in ein paar Babyläden und schau dir die Wägen an, sag dem Verkäufer wie ihr wohnt und wie ihr unterwegs seid und dann schaut euch mal um. Ich finde, KiWa einkaufen ist hauptsächlich Geschmackssache!!

LG

Beitrag von carana 10.03.11 - 12:49 Uhr

Hi,
du musst dir klar werden, was du willst: einen Stadtwagen, einen fürs Land? Also klein und wendig oder lieber robust und stabil, mit vier festen Rädern?

Wir haben
einen Hauck Jogger - neulich im Sperrmüll entsorgt. Es hat sich dabei bewahrheitet, dass Hauck Schrottkinderwagen fabriziert. Der Wagen war einfach Müll.
Einen Hartan Racer als Zweitwagen an der Nordsee. Sicherlich recht robust, aber genau so klobig, schwer, unhandlich, schwer zu schieben (wenn man andere Wagen gewohnt ist), das Kind liegt und sitzt mir viel zu tief. Die Doppelschwenkräder sind zwar feststellbar, aber drin verfängt sich alles. Bei Schnee ist er kaum tauglich.
Einen Stokke Xplory. Design gewöhnungsbedürftig, geb ich zu. Aber ein Traum von Wagen. Hab ihn gesehen und gekauft - war eben "mein" Wagen. Das Kind liegt und sitzt sehr hoch, er dient als Hochstuhlersatz und durch die eingebauten Treppensteigerfunktion brauche ich in der Stadt nirgendwo Hilfe. Sehr wendig und leichtgängig. Für unsere Kleine perfekt.
Ich hab mal geschaut, wo du herkommst - ist ja von euch aus nicht weit nach Venlo. Fahrt mal dahin, zum Treff-Center. Da gibt es Prenatal - gerade wenns ein Stokke, Bugabo, Quinny etc sein soll, kann sich das lohnen. Die sind teilweise über 300 Euro billiger.
Die deutschen Schlachtschiffe Hartan, Teutonia und Co gibts da aber nicht...
Lg, carana

Beitrag von mommydearest 10.03.11 - 17:34 Uhr

Hallo,
meine Cousine schwört auf den "urbo" von Mamas & Papas. Die ist ganz begeistert. Schau mal: http://www.baby-community.com/shop/Produkte/MAMAS-PAPAS/kinderwagen/mamas-and-papas-urbo-black-kollektion-2011.html
Super schaut er ja schon mal aus.

Liebe Grüße
Eva

Beitrag von fraenzchen-84 30.03.11 - 14:21 Uhr

Hey!Guck mal auf www. daenischer-kinderladen.de
Haben nen Trille Dream gekauft.Da waren wir incl. Zubehör bei knapp 1000 Euro. Wär nur günstig,wenn ihr ´n großen Kofferraum habt,da der KiWa ne enorme Größe hat. Uns war es wichtig, dass unser kleiner Knirps genug Liegefläche hat. Meine Muttis im Freundeskreis haben mit ihren Wagen alle das gleiche Problem. Der ist viel zu schnell viel zu klein. Seh auf der Straße auch ganz oft Emallunga KiWa´s. Aber die sind wesentlich kleiner als der Trille Dream und kosten häufig noch mehr. Es gibt in Deutschland bisher allerdings nur 3 Läden,die den Trille verkaufen. Du kannst ihn aber auch direkt über´s Internet bestellen.Wir sind damals direkt in den Kids´n´baby Laden gefahren.Das war zwar ne enorme Strecke,aber für soviel Geld wollten wir den erstmal angucken. Falls du dich für den KiWa entscheiden solltest,dann kauf aber nicht dort. Hatte vorher extra angerufen und einen Trille mit Hartgummireifen reserviert.Als wir ankamen, waren Lufträder dran. Naja,haben den Wagen incl. der noch nicht vorhandenen Hartgummiräder+10Euro für´n Versand bezahlt und die wollten uns binnen 2 Wochen die gewünschten Räder zuschicken,aber es wurden 9 Wochen draus.Wir haben dort unzählige Male angerufen und sind permanent vetröstet worden. Das ging dann soweit, dass die sagten,die Räder seien losgeschickt worden,obwohl das nicht stimmte.Haben beim DPD nachgefragt und da war kein Paket zu finden.:-[ ..... Das war ein Abenteuer! Der Wagen ist aber echt super. Es gibt ja auch noch 2 andere Läden...