Softshelljacke für den Frühling?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von lcecile 10.03.11 - 07:51 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

da es ja jetzt langsam anfängt endlich wärmer zu werden, brauche ich für unseren Kleinen eine Übergangsjacke. Ich habe von viel von diesen Softshelljacken gehört. Sind diese denn auch für die jetzigen Temperaturen sowie den Frühling geeignet? Ich habe ganz schöne bei H&M gesehen, weiß jemand ob die gut sind?

VlG lcecile

Beitrag von 3wichtel 10.03.11 - 08:09 Uhr

Softshell ist eine schöne Sache. Ich habe selber 2 Jacken.

Aber: Ich finde sie für echtes Frühlingswetter zu warm. Sie isolieren ganz schön und man kommt bei wärmeren Temperaturen schon schnell ins Schwitzen.

Ich habe die eigentlich immer eher für Winter und teilweise auch Herbst (stürmisches Wetter) genutzt.

Für die Übergangszeit finde ich Fleecejacken besser. Für unsere Kinder hatte ich immer die Fleecejacken von ALDI Nord. Die waren konkurrenzlos klasse!

Dann braucht man natürlich aber auch noch eine Regenjacke zusätzlich, falls es doch mal etwas mehr als nur ein paar Tröpfchen regnet.

Beitrag von gluecksbaerchen80 10.03.11 - 08:10 Uhr

Hallo!

Softshelljacken an sich sind schon ne gute Wahl.

Hab jetzt für meine Tochter die von H&M gekauft, ob sie gut ist weiß ich aber noch nicht.
Bisher ists noch zu kalt gewesen. Grade bis 10°C.

Mein Freund hat eine aus Norwegen, die ist super.

Die von Jack Wolfskin oder North Face sollen auch sehr gut sein...aber dementsprechend teuer.

Meine habe ich über Otto bestellt...wichtig ist wind- und wasserabweisendes/-dichtes Material.

LG gluecksbaerchen

Beitrag von citymum 14.03.11 - 15:04 Uhr

1a sind auch die Jacken von Didriksons aus Schweden, und die Fleecejacken sind gar nicht soooo teuer, s. http://www.lilac-lane.de/kids-clothing/295-didriksons-fleecejacke-hayden-kids-spearmint-grun.html

Nur brauchts dann eben noch was für den Regen drüber. Oder man ist wieder bei der Softshelljacke, die 'beides kann'. Die ist dann zwar ungleich teurer (zB http://www.lilac-lane.de/kids-clothing/290-didriksons-softshelljacke-bailey-kids-jacket-arctic-blau.html); aber nunja, fleecejacke und Regenjacke kommen zusammen auch in diesen Preisbereich, sind ggfs halt ein wenig besser zu kombinieren je nach Wetter. Schwierig...

Beitrag von perserkater 10.03.11 - 08:18 Uhr

Hallo

Meine Kinder haben auch die von H&M und sie hatten sie auch schon an. Mit ner Fleecejacke drunter kann man die auch locker jetzt schon tragen.

LG