Waschmaschine kaputt?!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von maria1987 10.03.11 - 08:00 Uhr

Hallo zusammen,

gestern hat meine Waschmaschine wohl de Geist aufgegeben. Ich habe gestern viel gewaschen, meine Tochter (2) hat ne MagenDarm Grippe und da kann man sich vorstellen wieviel man waschen muss ;-)

Bei der 4.Maschine Wäsche ging die Waschmaschine aufeinmal "aus". Da stand noch "1 Minute". Die kam mir schon so komisch vor, sie hat nur noch "gedröhnt" und die Maschine wurde einfach nicht fertig. Dann aufeinmal kam im Minutenfeld nur noch ERROR und die hat rot geblinkt. Da war noch das ganze Wasser drin, die hat wohl zum Schluss garnicht mehr geschleudert und abgepumpt ja auch nicht mehr. Die Sachen sind alles klitschnass, die Türe kann ich ja auch nicht aufmachen, denn sonst kommt das ganze Wasser raus. Die Waschmaschine ist von Privileg Universal 53615. Habe keine Gebrauchsanweisung mehr bzw. finde sie nicht und die Maschine ist von Quelle... Quelle gibts ja nicht mehr. Hm ...

Habe dann eben nochmal versucht, habe sie angemacht und auf "schleudern" gedrückt, aber auch da fängt sie direkt an zudröhnen. Habe sie nochmal normal auf 60Grad gemacht und Start gedrückt, geht auch nicht. Geht nix mehr. Sie dröhnt nur. Abpumpen auch nicht. Nur Gedröhne :-(

Hab bei Google überall nach der Anweisung gesucht, nichts gefunden.
Meint ihr, die ist kaputt???

lg Maria

Beitrag von gg82abt 10.03.11 - 08:32 Uhr

Hi,

jede Maschine hat unten irgendwo ne Klappe wo man manuell das Wasser ablassen kann.
Such die mal und dann kannst kontrolliert das Wasser in eine Schüssel laufen lassen.

Es kann sein das irgendwas den Abfluss des Wassers blockiert und das könntest über den manuellen Abfluss nachher evtl auch entfernen.

Wenn meine Maschine "bockt" dann lass ich vorne das Wasser komplett raus und stell die Maschine hinterher auf Schleudern und spülen.
Damits hat es sich meist erledigt.
Einmal steckte hinten in dem Schlauch was das musste ich dann mühevoll entfernen aber seitdem hab ich kein Problem mehr.

Viel Glück

Beitrag von maria1987 10.03.11 - 08:42 Uhr

Okay danke erstmal. Hatte auch mal das Flusensieb gesäubert aber sie geht immernoch nicht.

Werd dann nochmal gucken.

Beitrag von connykati 10.03.11 - 09:12 Uhr

Hallo,

na der Zeitpunkt ist natürlich extrem doof - mit nem kranken Kind auch noch ne kaputte Waschmaschine #liebdrueck

Aber irgendwie muss man das Wasser manuell ablassen können, eben wie meine Vorrednerin schon sagte, über eine Klappe, die unten an der Waschmaschine sein muss.

Und den Hersteller Privileg gibt es noch!!! Quelle gibt es zwar nicht mehr, aber ich hab jetzt Privileg Maschinen im aktuellen Otto Katalog gesehen, also muss es zumindest den Hersteller noch geben.

Viel Erfolg, liebe Grüße und gute Besserung für deine Kleine,
Conny mit Richard *22.11.2008

Beitrag von maria1987 10.03.11 - 11:05 Uhr

hey,

danke erstmal :-)

und zwar hab ich dem stromstecker einfach gezogen eben und dann nochmal versucht, hab erstmal geschleudert, dann abgepumpt und es geht aufeinmal wieder #gruebel#kratz

naja weiss zwar nicht, was es war aber hauptsache sie geht wieder :-)

Beitrag von goldtaube 10.03.11 - 13:36 Uhr

Hat die Maschine einen Aquastop? Kann sein, dass der blockiert hat. Könnte auch das "dröhnen" erklären und das es nachdem du den Stecker gezogen hattest wieder geht.

Beitrag von germany 10.03.11 - 15:55 Uhr

Das hatte ich auch schon! Da war mein Flusensieb verstopft. Unten ist ja immer so eine Klappe, wo der Ablauf ist und die musst du mal aufmachen. Da kommt dann aber Wasser ohne Ende raus! Ich wette mit dir, dass da was drin steckt!

Meine Maschinen haben wie gesgat auch immer so böse Geräusche gemahct wenn die vertsopft waren.



lG germany

Beitrag von lisasimpson 10.03.11 - 20:03 Uhr

privileg gibts aber noch- ist glaub ich aufgekauft worden

http://www.privileg.de/marke-privileg.html


lisasimpson

Beitrag von silberlocke 11.03.11 - 14:31 Uhr

Hi
es gibt ein Notwasserablass - nutze den mal um das Wasser rauszulassen. Dann kannst Du über das Notöffnen die Maschine auch aufmachen, ohne zu fluten.
Ich glaube da hat sich irgendwie was vor oder in die Pumpe geschmuggelt, so daß sie nicht abpumpen kann - Strumpf, Höschen oder so...
Fusselsieb und Wasserzulauf auch gleich mal gründlich säubern, wenns da Schnoddert und Flusen drin hat, das mögen die lieben fleisigen Maschinchen auch nicht....

Alternativ Monteur holen.

LG Nita