Baby 10,5 Monate isst auf einmal so schlecht

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von ulala-1980 10.03.11 - 08:25 Uhr

Guten Morgen,

ich mache mir Gedanken, weil meine Tochter seit etwa 2 Wochen so wenig isst.

Es gab Zeiten, da war das Füttern ein richtiger Spaß, weil sie so super gefuttert hat - und jetzt? Morgens 4-5 Löffelchen GOB, mittags isst sie ein Gläschen mit 250 g, das ist ja ok. Nachmittags ein paar Löffelchen Griesbrei mit Obst und abends isst sie fast gar nix mehr. Dabei hat sie teilweise 250 g Milchbrei gefuttert...

Ich mag ihr auch gar nix zwischendurch geben, weil sie dann von den Hauptmahlzeiten noch weniger isst. Ich stille sie noch, das klappt derzeit wieder ganz gut. Ich stille noch einmal tagsüber, dann noch abends und nachts.

Das Füttern macht gar keinen Spaß mehr und ich bereite schon die kleinste Menge zu. Trotzdem kippe ich so viel weg. Ich dachte schon an die Zähne, aber im Mund ist absolut nix zu sehen. Sie hat ja auch schon 8. Ist das ein Schub? Abgenommen hat sie auch schon...

LG

Patricia mit Mila

Beitrag von meruga 10.03.11 - 09:53 Uhr

hallo patricia,

mach dir nicht so viele sorgen. vielleicht braucht sie momentan nicht so viel. meine tochter ißt gerade auch weniger als sonst und 2 jungs in unserer spielgruppe auch (gleiches alter) vielleicht wachsen sie gerade nicht. kinder regulieren ihr eßverhalten viel besser als wir. außerdem stillst du ja auch noch. da bekommt sie genug nährstoffe. versuche sie einfach 1-2 mal mehr anzulegen und wenn sie nicht will, dann braucht sie es auch nicht. setze dich und sie nicht unter druck. kinder spüren das ganz schnell. es wird schon wieder. wenn du dir zu viele sorgen machst dann geh mal zum kinderarzt und frag ihn. laßdich auf keinen fall vom stillen abhalten. daß ist das beste, was du deinem kind geben kannst!

viel glück und starke nerven,
Sonja*

Beitrag von ulala-1980 10.03.11 - 22:09 Uhr

Hi Sonja,

vielen Dank für deine Antwort.

Ja, kann sein, dass sie gerade nicht wächst. Es werden bestimmt auch wieder Zeiten kommen, wo sie normal isst.

Ich mache mir seit jeher Gedanken, ob sie genug isst und ausreichend zunimmt. Muss mich mal davon lösen und entspannter sein was das angeht.

LG

Patricia