Beim Leben meiner Schwester

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von nurina 10.03.11 - 08:31 Uhr

gestern bin ich bei diesem Film auf Sky hängen geblieben, was habe ich geheult......... . Alleine die Vorstellung daran sein Kind zu verlieren... .
Hier ein Link, ich hoffe ich darf ihn einstellen, für alle die den Film nicht kennen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Beim_Leben_meiner_Schwester_(Film)

Beitrag von sway110283 10.03.11 - 09:24 Uhr

Hallo,
ich hab auch geheult wie ein Schloßhund, als ich den Film das erste mal gesehen habe.
Habe mir kurze Zeit später auch das Buch zum Film gekauft, welches allerdings für die Tonne war.
LG Daniela

Beitrag von nb1980 10.03.11 - 10:30 Uhr

Hallo,

ich hab zuerst das Buch gelesen und ich fand es tausendmal besser als den Film.

LG Nicole

Beitrag von silviemami 10.03.11 - 11:58 Uhr

Hallöchen!
Das fand ich auch!!! Ist aber meistens so, dass das Buch besser ist...

LG, Silvie

Beitrag von sassi31 10.03.11 - 13:22 Uhr

#pro

Beitrag von kleinerlevin 10.03.11 - 21:28 Uhr

Hi

Ohhh ja, so ging mir das auch. Ich habe das Buch verschlungen geheult wie ein Wolf und der Film war total #schock.

Beitrag von bibabutzefrau 10.03.11 - 09:46 Uhr

eine halbe Stunde Heulflash,ich sah danach so schlimm aus.

Ich werd mitr diesen Film kaufen,ich fand ihn gigantisch.habe mir sagen lassen dass das Buch noch toller sein soll

Beitrag von nicole1508 10.03.11 - 11:09 Uhr

Ich hab auch gesehen,aber leider das Buch davor gelesen was nicht dazu beigetragen hat das Ich den Film jetzt "sehr gut"fand.Geweint hab Ich nicht obwohl Ich nahe am Wasser gebaut bin,eher beim Buch das ja auch ein ganz anderes Ende hatte wie der Film.Aber bei Hachiko da hab Ich Rotz und Wasser geheult der war sooooooooo traurig und zugleich doch schön.

Beitrag von kleinerlevin 10.03.11 - 21:29 Uhr

Hachiko habe ich mir auch auf DVD gekauft das musste ich so rumheulen, das mir nachher schon der Bauch weh tat. Vom verkneifen #hicks#heul

Beitrag von babylove05 10.03.11 - 11:22 Uhr

Hallo

Ich hab den Film damals in der ss geschaut , keine gute Idee .. ich hab glaub bis auf 10 min den ganzen Film geheult ..

Lg Martina

Beitrag von flogginmolly 10.03.11 - 11:29 Uhr

Ich muss sagen, ich habe bei dem Buch geheult wie verrückt, als dann der Film kam, habe ich mich echt gewundert, wie sie das Buch umsetzten wollen, da das Buch sehr Detailirt auf Gedanken und Erinnerungen eingeht.... und was war... die Handlung wurde total umgeschrieben, daher hatte ich so viele Probleme dem Film zu folgen, weil ich das Buch im Kopf hatte, dass ich vor lauter ärgern gar nicht dazu kam zu weinen. Am gravierendsten fand ich, dass selbst das Ende komplett umgeschrieben wurde

Beitrag von kleinerlevin 10.03.11 - 21:31 Uhr

Genau so geht es mir auch

Wie war das noch?
Im Film stirbt die Kranke und im Buch die Gesunde oder andersrum?

Beitrag von clautsches 10.03.11 - 12:21 Uhr

Ich fand den Film eine Frechheit, nachdem ich das Buch gelesen hatte.
Haben die doch tatsächlich das Ende komplett umgedreht! :-[