Ab wann sollte ich mir eine Hebame suchen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mipa 10.03.11 - 08:32 Uhr

Hallo ihr lieben,
ich bin zwar erst in der 10ssw, doch würd mich das mal gern interessieren wann ihr euch ne Hebame gesucht habt für die Nachsorge und auch evtl bei Problemen in der schwangerschaft?!

Liebe Grüße
Mipa+Joshua (fast8j)+#ei 9+0ssw

Beitrag von qrupa 10.03.11 - 08:34 Uhr

direkt nach dem positiven Test in der 5. SSW. Ein zu früh gibt es dabei nicht, aber viele gute Hebammen sind schon in den ersten Wochen komplett ausgebucht und dann muß man nehmen was übrig bleibt

Beitrag von sunflower79 10.03.11 - 08:41 Uhr

Hallo,
ich hab meine Hebamme aus erster ss so in der 8. SSW angerufen.
Leider macht sie keine vorsorge mehr,
aber für die nachsorge hab ich sie schon "gebucht".

Ich denke, dass du schon auf die Suche gehen kannst.

lg sun(20.SSW)

Beitrag von johannab. 10.03.11 - 08:41 Uhr

Habe in der 12 Woche geschaut. Muss ja auch alles passen, Sie darf nicht im Urlaub sein zu Deiner Entbindungszeit, in der Nähe wohnen, Dir sympathisch sein, etc. Also Du kannst ruhig jetzt schon schauen.
#winke#winke


Beitrag von caro2404 10.03.11 - 08:43 Uhr

Hallo!

Je früher, desto besser. Bei uns gibt es irgendwie einen totalen Babyboom. Ich bin jetzt 14+4 und habe vorgestern die Hebamme angerufen und nachher den ersten Termin zum kennenlernen. Als nach meinem ET fragte (4.9.) hieß es nach kurzem zögern: Ja, da kann ich Sie noch nehmen....

In meiner ersten SS war ich da schon fast zu spät.

LG
Caro

Beitrag von flugtier 10.03.11 - 08:58 Uhr

Mir ging's da wie Caro,

in der 14. Woche angerufen und noch Glück gehabt mit ET ende August. Bin die letzte für den Sommer.
Habe Vor- und Nachsorge bei ihr.

Es gibt auch eine Hebammen-suche Deutschland. Dort kannst du dir die Leistungen ansehen und dann überlegen wer wohl in frage kommt.

Beitrag von sweetelchen 10.03.11 - 09:21 Uhr

Mach es lieber zu früh als zu spät!
Ich hatte eine tolle Hebamme (wie ich dachte) im Januar für mich erworben.
Leider ist sie wie vom Erdboden verschluckt. Sie meldet sich einfach nicht und reagiert nicht auf meine Anrufe :-[ warum auch immer. Sowas ist einfach #contra da hat sie den Beruf verfehlt meiner Meinung nach. Wäre ihr was dazwischen gekommen hätte sie auch anrufen können. So nun ist mein ET in 6 Tagen, versuch da mal eine Hebamme zu finden :-(

Beitrag von mipa 10.03.11 - 14:35 Uhr

Ja dann werd ich mal schauen, was ich da machen kann.
Ich wünsche dir das du noch eine Hebamme findest, viel Glück und alles Gute für die Geburt.

mipa