neues Konto - DKB gut?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von leckermaeulchen79 10.03.11 - 08:58 Uhr

Hallo,

ich muss mir ein neues (alleiniges) Konto zulegen und möchte keine Gebühren und Buchungskosten bezahlen.
Mache eh alles online.

DKB liest sich gut, hat jemand Erfahrungen damit?


Danke euch.


LG
Daniela

Beitrag von connykati 10.03.11 - 09:07 Uhr

Hallo,

ich bin seit letztem Jahr bei der DKB und hab erstmal nur ein reines Giro-Konto dort und ein Visa-Konto.
Man zahlt keine Gebühren (außer man rutscht ins Minus, aber das kostet ja überall ordentlich Zinsen), es ist kein Mindesteinkommen wichtig und wenn man sich immer einen Teil vom Geld vom Girokonto auf das Visa-Konto überweist, kann man weltweit kostenlos mit der Visa-Karte Geld abheben #sonne

Da ich nun nächste Woche anfange mit arbeiten (bisher ging immer nur das Kindergeld auf mein DKB Konto, hatte bisher kein Verdienst, da in Elternzeit), werde ich mir vermutlich noch ein Tagesgeldkonto einrichten.

Ich weiß jetzt gar nicht, ob es neben der DKB noch ein Konto mit vergleichbaren Konditionen bei einer anderen Bank gibt, aber die Ing Diba soll auch ganz gut sein.

Viele liebe Grüße,
Konstanze mit Richard *22.11.2008

Beitrag von ninnifee2000 10.03.11 - 09:10 Uhr

Die Dispo-Zinsen sind aber bedeutend niedriger als bei anderen Banken. ;-)

Beitrag von connykati 10.03.11 - 09:14 Uhr

Das ist wohl wahr - nur 7,irgendwas %, richtig? Den Dispo brauchte ich aber bisher noch nie und ich werd hoffentlich auch nie rein rutschen #zitter

Viele liebe Grüße,
Konstanze

Beitrag von ninnifee2000 10.03.11 - 09:08 Uhr

Ich habe DKB seit einigen Jahren und bin sehr zufrieden. Keine Gebühren, keine lästige Werbung. Ich kann es nur empfehlen.

Der allgemeine Bankverkehr ist schnell und zuverlässig. Die Homepage ist schön übersichtlich.

Das VISA-Konto dient als eine Art Sparkonto. Obwohl es darauf im Moment nicht so viele Zinsen gibt.

Ich habe noch ein Zweitkonto bei der comdirect. Das nutze ich aber nur für Wertpapiergeschäfte.

Beitrag von shiningstar 10.03.11 - 09:12 Uhr

Wir sind seit etwa zwei Jahren bei der DKB und sehr zufrieden.

Mit der Kreditkarte hebt man überall kostenlos Geld ab, das ist wirklich sehr praktisch. Und entweder wartet man bis Ende des Monats, dann wird das Geld einfach vom Girokonto zurück gebucht zur Kreditkarte, oder man kann auch schon vorher was auf das kreditkarten-Konto überweisen.
Mit der EC-Karte zahlt man ganz normal an den Kassen...

Eine Kollegin meines Mannes war z.B. für ein Jahr im Ausland und konnte so immer gleich in der richtigen Währung Geld abheben. Ohne Gebühren.... :)

Beitrag von kathi.net 10.03.11 - 09:19 Uhr

#winke
Bin jetzt seit 5 Jahren dort und hatte noch keine Probleme.

LG Kathi

Beitrag von mamavonyannick 10.03.11 - 09:32 Uhr

Hallo,

wir sind auch bei der DKB und sehr zufrieden.

vg, m.

Beitrag von esperanza2010 10.03.11 - 11:03 Uhr

Hört sich doch sehr gut an, suche nämlich auch ein weitgehend kostenloses Konto.

Danke für den Tip!

Beitrag von daniela0814 10.03.11 - 15:08 Uhr

Wir haben gerade alle Konten von der DKB wegbewegt, da ich überhaupt nicht zufrieden war: mich hat wahnsinnig genervt, alles telefonisch erledigen zu müssen. Ich glaube, ich bin doch eher ein Schaltertyp ;-) Zudem wird im Zusammenhang mit der DKB über einige Verwicklungen in zumindeste anrüchige Immobiliengeschäfte in Berlin berichtet.

Jetzt sind wir bei einem Unternehmen der Cash Group. Dort bezahlst Du auch keine Gebühren, solange Du einen Eingang von €1.500 monatlich nachweisen kannst...