Ich brauche dringend Hilffe !!!!!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von snescha 10.03.11 - 09:25 Uhr

Hallo
meine Tochter ist jetzt 5 Monate und 2 Wochen alt. Sie schreit ständig seit sie 3 Monate ist z.B. wenn ich sie in den Schlaf wiege ca. 10 min. schreit sie richtig (sie weint nicht) ich muss mit ihr durch die Wohnung laufen und irgendwas vorsingen damit sie sich etwas beruhigt und das 5 mal am Tag. Ist es normal das die Kinder in dem Alter noch so oft müde sind sie wird alle 1 ½ Stunden müde? Sie ist immer nur für eine halbe Stunde nach dem Schlaf gutgelaunt aber dann egal was ich mit ihr mache sie quengelt und weint. Den ganzen Tag muss ich sie nur rumtragen. Denn liegen will sie auch nicht. Ich bin langsam mit meinem Latein auch zu ende. Hoffe ihr könnt mir da helfen.

Beitrag von jumarie1982 10.03.11 - 09:27 Uhr

Huhu!

Klingt für mich zwar anstrengen, aber nicht ungewöhnlich.

Besorg dir ein Tragetuch oder eine gute Trage und gib ihr damit alles, ws sie scheinbar gerade braucht.

LG
Jumarie

Beitrag von snescha 10.03.11 - 10:25 Uhr

ich habe Tragetuch aber sie will nicht drin sitzen sie schreit wie am Spieß wenn ich sie rein setzen will

Beitrag von strubbelsternchen 10.03.11 - 11:35 Uhr

Hallo,

hast du es schon mal mit einem Besuch beim Osteopathen versucht??
Oft schreien die Zwerge ja, weil sie irgendwelche Blockaden haben und die kann eine Osteopath gut lösen. Das hilft auch gut bei Schlafbeschwerden, braucht aber meistens mehrere Sitzungen.

Mir hat zum Thema Schlafen auch gut das Buch "Schlafen statt Schreien - das liebevolle Einschlafbuch" geholfen. Da sind viele gute Tipps und Ratschläge drin und man pickt sich genau das davon raus, was für einen selbst bzw. die jeweilige Situation paßt.

LG#winke