hueftschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von lunes 10.03.11 - 09:30 Uhr

ich wiess nicht mehr wie ich liegen soll, sitzen oder laufen soll.
wobei das liegen nachts am schlimmsten ist.
rolle mich von einer seite zur anderen da mir meine huefte so sehr weh tut.
kann ich da was machen oder ist das durch den druck vom babykopf der jetzt immer weiter ins becken rutscht???
hatte gestern das erste mal (3x am nachmittag) senkwehen) evtl aber auch stress bedingt....

wer hat auch so becken schmerzen und was macht ihr dagegen??

lg annika 31ssw

Beitrag von izzi33 10.03.11 - 09:37 Uhr

Das habe ich auch.
War beim Arzt und bei mir ist eine Symphysenlockerung (der Knorpel zwischendem Hüftknochen vorne am Schambein) jetzt trage ich einen spezielen Gürtel um die Hüften der das Becken zusammen drückt. Ist aber auch nicht besonders angenehm aber besser als ohne, ich kann wenigstens wieder laufen. #winke

Beitrag von sweetpumpkin25 10.03.11 - 09:40 Uhr

Hallo Annika,

bin in der 29. Woche und hab auch seit 2 Wochen Beckenschmerzen. Bei mir ist es eine Symphysenlockerung und ich muss einen Beckengurt tragen, der es etwas erträglicher macht. Ansonsten nejme ich noch Vitamin D3 und Kalzium.

Lg und alles Gute

Eileen

Beitrag von halbling 10.03.11 - 09:41 Uhr

Hallo!
Ja das kenne ich.#schwitz
Heut morgen war es auch wieder schlimm.....nach einer Weile, wenn ich in Bewegung bin, gehts dann einigermassen.
Ich glaube du kannst nicht viel machen, ausser seitlich liegen und dabei das obere Bein mit Kissen abstützen.
So kann ich noch am besten schlafen!Hast du ein Stillkissen?
Ansonsten versuchen, immer breitbeinig zu sitzen.
Beim längeren Stehen das Gewicht auf beide Beine verteilen.
Wünsche dir noch alles Gute
LG
Alex mit Carolin und Bauchzwerg 32 SSW#herzlich

Beitrag von danat 10.03.11 - 11:02 Uhr

Hallo,

ich hatte das auch etwa um diese SSW herum. Meine Hebamme hat mir eine Kollegin empfohlen, die auch Osteopathie macht und die hat mir sehr geholfen. Hab morgen meinen letzten Termin bei ihr (insges. 3) und freue mich schon sehr darauf. Ich bin mittlerweile in der 39. Woche und es geht mir blendend. Klar zwickt und kneift es immer wieder und ich merke in der letzten Zeit auch die Hüfte wieder etwas mehr ... aber mein Gott, für die 39. Woche fühle ich mich wirklich gut.

Gute Besserung, Dana.

Beitrag von lunes 10.03.11 - 11:44 Uhr

Symphysenlockerung ...da hat uns die hebamme im gbeurtsvorb.kurs neulich von erzaehlt...das sind ja drei punkte die mit der zeit durch das ss hormon weicher werden und sich dehnen um mehr platz fuers baby zu machen (huefte wird breiter) oder??

einen guertel....mhmmm muss mal meine fa darauf ansprechen ob es daran liegt mit den schmerzen und wenn so ein guertel hilft ... mal schauen.
unangenhem hatte ich in der ersten ss nicht.


schlafen tu ich immer auf der seite mit kissen zwischen den beinen...anders auch gar nicht mehr moeglich...

danke fuer eure antworten.

lg annika