Lohnt sich eine Kinderkrippe wenn mal TZ arbeiten geht?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von novembersonne2010 10.03.11 - 09:39 Uhr

macht das von euch jemand so? Ich hatte die Überlegung 2 oder 3 Tage zu nehmen, die Kosten kann man ja zu 2/3 von der Steuer absetzen...wobei ich noch Elterngeld bis August 2012 kriege und diesen August Landeserziehungsgeld beantragen werde...andererseits weiss ich nicht ob sich das wirklich lohnt...?? EZ habe ich insgesamt 2 Jahre beantragt also bis 7 Nov 2012.

LG#winke

Beitrag von marie627 10.03.11 - 10:29 Uhr

Hi,
kommt drauf an, was bei Euch der Krippenplatz kostet und was Du verdienst. Wenn Dein monatliches Gehalt für die monatlichen Krippenkosten draufgeht würd ich es lassen. Auch wenn man am Jahresende 2/3 ansetzen kann.

Ich arbeite 20 Stunden die Woche an 3 Tagen. In der Zeit ist der Kleine in der Krippe. Die ist hier aufm Land zum Glück nicht so teuer und ich bin froh wieder mehr als nur Baby und Haushalt zu sehen. Landeserziehungsgeld gibts bei uns nicht, daher weiß ich nicht wie das damit dann ist.

Bekomme auch noch bis August Elterngeld, das wird Dir halt etwas gekürzt, da Du ja dann wieder arbeitest. Musste Dir individuell ausrechnen. Du bekommst ja dann 65% auf die Differenz zwischen Deinem alten und neuen Netto. Elternzeit habe ich bei meinem AG auch für 2 Jahre eingereicht.

LG

Beitrag von maylu28 10.03.11 - 10:37 Uhr

Hallo,

also mein Lohn geht vorallem jetzt mit 2 Kindern komplett für die Betreuungskosten drauf..Ich arbeite 20 Stunden die Woche...

Aber ich arbeite trotzdem, erstens finde mir tut es gut zu arbeiten, zweitens tut es meinen Kindern super gut in die Krippe zu gehen und drittens der wichtigste Punkt noch 2 Jahre dann sind beide im Kindergarten (kostet ja weniger) und ich kann dann mehr Stunden arbeiten und hab einen sicheren Arbeitsplatz.....für mich einen Win/Win Situation..auch wenn es jetzt 2 Jahre sich nicht lohnt, aber ich arbeite nicht nur für Geld...ich arbeite einfach auch gerne.....

Muss jeder für sich selber wissen, aber ich finde arbeiten wichtig.

LG Maylu