fühl mich mittlerweile so unschwanger...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von anne87g 10.03.11 - 09:45 Uhr

Guten Morgen...

Nachdem ich ja Montag pos getestet habe, aber mein HCG am Montag bei nur 28,5 war, habe ich das Gefühl das langsam aber sicher auch meine Anzeichen verschwinden. Ich hatte so extrem doll Brustschmerzen, als würden die gleich platzen. Aber seit gestern kaum noch#schmoll

Ach man, ich versuch immer noch guter Hoffnung zu sein, aber solangsam weiß ich nicht weiter... Am Montag ist erst nächster BT... Wer weiß ob ich den noch brauche...

Alles sche***#heul

Beitrag von sunshinebaby2007 10.03.11 - 09:51 Uhr

Hallo Anne,

wie weit warst du denn beim 1. BT?

Gib die Hoffnung nicht auf. Ich hab z.B. garnichts mit meine Brüste sind viell. etwas voller aber sonst nichts weiter.

Hab nur Mensziehen und es zieht im Lendenbereich ein bißchen aber ansonsten hab ich keine wenn man es genau nimmt.

Drück dir die Daumen für den 2. BT finde das nur komisch warum erst so spät?

Hast du denn nochmal einen SST gemacht?

LG

Sunny#sonne

Beitrag von anne87g 10.03.11 - 10:03 Uhr

Mein ES wurde am 19.02. um 23.30 Uhr ausgelöst. Montag war ich dann ES+14. Wir hatten IUI und sind Selbstzahler. Ich weiß nicht, warum ich deswegen erst Montag wieder zum BT muss. Es ist ja nicht so, das ich gar nix mehr habe, Brüste sind noch ein ganz bisschen schmerzhaft. Ab und zu nen leichtes Mens ziehen hab ich auch, und strecken (z.B.) morgens geht gar nicht... Ich glaub ich werd bekloppt im Kopf...

Nen SST hab ich seit Montag nicht mehr gemacht. Ich wollte morgen nochmal einen machen. Je nachdem wie der ausfällt weiß ich ja ob ich noch zum BT fahre oder lieber Utro absetzen kann...

Beitrag von sabstar 10.03.11 - 11:04 Uhr


Jetzt bloß nicht aufgeben!

Ich bin selber durch die 2. ICSI schwanger geworden und nun bei 6+2.
Bis heute habe ich keine Brustschmerzen! Und wenn dann vielleicht mal ne Stunde und dann ist wieder alles wech.

Daumen sind gedrückt!

LG
Sabbi

Beitrag von hasilein82 10.03.11 - 11:17 Uhr

Liebe Anne,

mach dich noch so verrückt wg. den Anzeichen, hat bei meiner 1. SS keinerlei Anzeichen nur bei NMT empfindliche Brustwarzen. Die waren dann auch wieder weg.

Mein erstes Anzeichen war damals die 1. KIndsbewegung und der wachsende Bauch:-)

Ich teste jeden Tag, halte es anders nicht aus und die Linie wird stärker, denke ich :-)

Ich drücke alle meine Daumen.

LG
ANke

Beitrag von anne87g 10.03.11 - 11:31 Uhr

Ich habe mich nicht mehr getraut zu testen, weil ich Angst hab, das der Strich vielleicht nicht wieder kommt. Erst morgen oder am We wollte ich nochmal, um mich auf den BT am Montag einzustellen...

Hab ja öfter gehört, das die Anzeichen kommen und gehen, aber mich machts echt kirre#zitter#schwitz

Beitrag von cora1969 10.03.11 - 11:43 Uhr

mach dich nicht verrückt !!! mein niedriger HCG-Wert und keinerlei SS-Anzeichen und sogar noch Blutungen haben meinen kleinen Kampfkrümel nicht vertrieben ! Er liegt mittlerweile auf meinem Schoß und lacht mich an !! Ich kann dich verstehen, aber glaub an deinen Krümel! Wieso eigentlich erst am Mo wieder BT, bei mir wurde nach 3 Tagen BT wiederholt....Viel Glück und keinen Streß!

LG cora#winke

Beitrag von anne87g 10.03.11 - 12:02 Uhr

Sowas lässt mich immer wieder ein bisschen mehr hoffen, zu hören, dass es so wie bei dir, noch alles gut geworden ist.
Ich hoffe, dass es bei uns auch so ist#zitter

Beitrag von mj83 10.03.11 - 14:48 Uhr

Hallo,
ich kenne das so gut. Ich hatte oft das Gefühl nicht mehr schwanger zu sein.
Und das jemand sagt : "mach dich nicht verrückt" hilft einem natürlich auch nicht weiter. Wenn du dich so schlecht fühlst, geh doch einfach zum Arzt und rede mit ihm über deine Ängste. Die sollten sich ja schließlich damit auskennen.

Bei mir war alles in Ordnung, meine Maus ist heute 16 Wochen alt und alles super.
Nicht alles was nicht völlig der Norm entspricht ist gleich schlecht.
LG