Wir bekommen einen "Einling" =)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabstar 10.03.11 - 09:55 Uhr


Hi zusammen,

heute hatten wir unseren letzten Termin in der KiWu Praxis und durften heute zum ersten mal das blubbernde Herzchen bestaunen! #verliebt
Und ich habe schon mit dem Schlimmsten gerechnet, da ich keinerlei Beschwerden habe (derzeit bei 6+2).
Am 17.03. habe ich den ersten Termin beim normalen FA und bin mal gespannt, was sich innerhalb einer Woche so getan hat.

Ein Foto habe ich in meiner VK.

LG
Sabbi

Beitrag von caroline-2011 10.03.11 - 10:01 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!

Kenn mich da nciht so aus wie viele Embryonen wurden denn eingepflanzt?
Lg Ina mit Carolin22 SSW

Beitrag von sabstar 10.03.11 - 10:02 Uhr


Ich habe mir 3 Vierzeller zurück geben lassen :-)

LG

Beitrag von caroline-2011 10.03.11 - 10:04 Uhr

Und das es jetzt "nur" eins ist bedeutet das die anderen gestorben sind? Oder wie muss ich das verstehen?
(Sorry das ich so frage interessiere mich einfach dafür und habe halt keine Ahnung davon ;-))

Beitrag von sabstar 10.03.11 - 10:05 Uhr


Macht ja nix :-)

Soweit ich es verstanden habe, werden die Eizellen vom Körper zersetzt wenn sie sich nicht einnisten und gehen dann mit der Mens ab.
Aber ein kleiner Krümel wollte bei uns bleiben :-)

Beitrag von caroline-2011 10.03.11 - 10:08 Uhr

Das ist toll :-)
Habe heute noch gelesen das 70 Prozent der Schwangerschaften in den ersten 5 Wochen abgehen. Meist mekrt man es gar nicht weil es während der Mens passiert :-( ...

Naja Schön dann wünsch ich euch alles alles erdenklich gute :-) !

Und danke das mir meine Fragen beantwortet hast

Lg Ina

Beitrag von leona78 10.03.11 - 10:01 Uhr

Ganz herzlichen Glückwunsch!

Wir mussten leider auch den Umweg über das Fo.KiWu Forum gehen. Zum Glück ohne ICSI.

Ich empfinde es auch im neunten Monat noch immer als Wunder, daß in mir neues Leben wächst.

Ab sofort ist auch für Dich die Zeit der Hoffnungen und Enttäuschungen und der Angst vorbei. Nun wird alles gut!

#klee

Beitrag von sabstar 10.03.11 - 10:04 Uhr


Ich wünschte diese Zeit wäre vorbei und man könnte sich100%ig drauf verlassen, dass alles gutgehen wird.
Aber wenn man 2 ICSIs hinter sich hat, dann hat man gleich noch mehr Angst, dass etwas schief geht. Aber eine Garantie hat man nie!

Danke dir und LG :-)

Beitrag von leona78 10.03.11 - 10:08 Uhr

Ach Quatsch!

Sieh es einfach so: Die ganzen Ängste hast Du schon während Deiner KiWu-Zeit verbraucht. Nun ist Zuversicht und Freude an der Reihe.

Entspann Dich und genieße Dein Glück. Dann fühlt sich auch Dein Krümel bei Dir wohl!

lg

Beitrag von sabstar 10.03.11 - 10:13 Uhr


Ich finde die Zeit des Wartens auf den kommenden Ultraschall schlimmer als das Warten nach Transfer bis Bluttest! Krass oder?
Ich weiss auch nicht wie ich meine Panik in den Griff bekommen soll.
Lese auch keine negativen Beiträge mehr im Forum, bzw versuche es.

LG =)

Beitrag von leona78 10.03.11 - 10:20 Uhr

Ich glaube, das ist auch völlig normal. Nach zwei Jahren KiWu Zeit konnte ich mein Bewußtsein nicht einfach auf "schwanger" umschalten. Zu sehr war ich noch an die ganzen negativen Zyklen gewöhnt.

Mir standen beim US regelmäßig die Tränen in den Augen. Irgendwann in der 12. oder 13. Woche habe ich dann erst richtig verarbeitet, daß ich tatsächlich schwanger bin und vor Freude und Erleichterung hab ich dann den halben Vormittag Rotz und Wasser geheult. Danach war alles gut.

Es braucht halt etwas Zeit sich daran zu gewöhnen, finde ich.

Beitrag von sabstar 10.03.11 - 10:50 Uhr


Oh ja, ich fühle mich auch noch nicht wirklich schwanger muss ich sagen.
Wahrscheinlich habe auch ich es noch nicht wirklich realisiert. Kommt dann auch erst in der 12. Woche oder so :-)

Ich bin nur so unendlich traurig, dass meine geliebte Mutter das alles nicht mehr miterleben kann. Sie starb vor einem Jahr an Leberkrebs und es ging alles zu schnell :-( Dauernd weine ich deswegen....
Ob mein Krümel das schon merkt?

Beitrag von shiningstar 10.03.11 - 10:08 Uhr

Ich weiß, dass Du zunächst auf Mehrlinge gehofft hattest, aber glaube mir, ein Baby reicht ;)
Alles Gute für euch!
LG shini (33. SSW nach 3. ICSI)

Beitrag von sabstar 10.03.11 - 10:11 Uhr


Glaub mir, ich bin froh!!!!
Nur mein Männe findet es sichlich schade. Er hatte ein ganz trauriges Gesicht der Arme....
Aber es ist besser so. Lieber einen kleinen Lütten und dafür wesentlich weniger Risiko für Frau und Kind!

LG :-)

Beitrag von tessorino 10.03.11 - 10:18 Uhr

Hallo Liebe Sabstar ,
Herzlichen Glückwunsch!!!!!:-D:-D
Ich bin in der 9 Woche SS auch mit einem Einling . Wir hatten den 9 Versuch in der KIWU . Ich wünsche dir eine tolle Schwangerschaft!!!!!!!!
Alles liebe Tesso

Beitrag von sabstar 10.03.11 - 10:45 Uhr


Huhu,

vielen Dank! Auch dir wünsche ich alles erdenklich Gute und eine schöne Schwangerschaft!!!!!!

LG
Sabbi

Beitrag von peppermint369 10.03.11 - 10:49 Uhr

Herzlichen Glückwunsch! Auch ein Einling wird Euch sicher auf Trab halten ;-)

Beitrag von sixe 10.03.11 - 11:44 Uhr

hallo sabbi,

herzlichen glückwunsch zur schwangerschaft und alles gute für die kommenden monate!

lg, simone

ps: bei uns hat es auch mittels ICSI geklappt.