Hausstaubmilbenallergie (Bezug + Krankenkasse)

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von joshimaus 10.03.11 - 10:43 Uhr

Hallo,

bei meinem Sohn wurde ein starke Hausstaubmilbenallergie festgestellt. Er soll jetzt einen Matratzenbezug haben. Da er in der nacht extrem Probleme hat wäre es notwendig das wir zwei Bezüge von der KK bräuchten da mein Sohn 16 Tage im Monat bei meinen Eltern schläft, wenn ich Nachtdienst habe.
So jetzt sagte die Dame mir aber, das sie nur eine bezahlen und ich ja noch eine kufen könnte.
Sicherlich könnte ich das aber das sehe ich nicht ganz ein.
Hat jemand von Euch zwei Bezüge oder sollte ich nocheinmal zur KK schreiben oder wie gehe ich das am besten an. ?

Danke

Joshimaus

Beitrag von sparrow1967 10.03.11 - 10:51 Uhr

Nur einen Matratzenbezug?

Wie sieht es mit dem Bezug fürs Oberbett und Kopfkissen aus?

Ansonsten mach der Dame bei der KK mal klar, dass dein Sohn 4 ist, nachts noch nicht ganz trocken und das du etwas zum Wechseln haben MUSST.
Diese Bezüge dürfen nämlich nicht in den Trockner...unsere zumindest nicht und wenn du den Bezug wäscht, dauert es halt bis er trocken ist.

Kürzlich gab es diese Bezüge beim LIDL ....die sind günstiger als im Sanitätshaus. Online kann man sowas meistens noch bestellen - nur für den Fall, dass die KK einen 2.Bezug nicht bewilligt.

Oder aber bitte deinen Kinderarzt dir ein Attest auszustellen, dass ein 2. Bezug benötigt wird!!


sparrow

Beitrag von hannah1010 10.03.11 - 11:28 Uhr

Hallo!

Hach ja...meine KK ( bzw. die von meinem Sohn) hat uns nicht mal EINEN Bezug gezahlt...ich musste alles komplett selbst bezahlen...hab für eine Komplettgarnitur knapp 200 Euro gelöhnt.
Und ganz ehrlich...die vom Lidl würd ich jetzt nicht unbedingt nehmen.
ich hab auf Ökotest im Internet geschaut, welche am besten sind und mir dann davon die eher günstigere ausgewählt.

lg tina

Beitrag von sparrow1967 10.03.11 - 12:29 Uhr

Du hättest zum MDK weitergehen können...die KK lehnt nämlich IMMER zuerst fast alles ab ;-)

Beitrag von hannah1010 10.03.11 - 12:42 Uhr

Hallo!

Naja..das komische ist ,das die KK ohne Probleme 1 Monat vorher einen Pariboy für meinen Sohn genehmigt hat, aber diese Bezüge sind lt. KK eben nicht in dem Leistungskatalog drin..also Pech gehabt.

lg tina

Beitrag von schnuffelschnute 10.03.11 - 11:37 Uhr

Hallo!

Wir haben für das Bett der Großen Bezüge und auch für unseres damals bekommen, weil es ja normal ist, dass ein kleines Kind auch mal bei den Eltern liegt.

Ich würde nochmal zur Krankenkasse Kontakt aufnehmen und denen das schildern.

LG

Beitrag von visilo 10.03.11 - 12:03 Uhr

Das ist normal das nur einer bezahlt wird. Ich habe auch eine Allergie und ich habe nur Bezüge für mein Bett, mein Mann hat keine ( obwohl wir im selben Bett schlafen. Für meinen Sohn haben wir auch Bezüge bekommen, die nehmen wir halt mit wenn er woanders schläft außerdem kann man es ganz gut in den Griff bekommen wenn man die Kissen und Decken sehr regelmäßig ( bei uns 1 Mal im Monat als wir die Bezüge noch nicht hatten) wäscht, da braucht man eigentlich nichtmal die Bezüge. Wir haben sie auch nur genommen weil wir das Angebot vom Arzt bekommen haben.
Ach ja der Matratzenbezug an sich bringt nicht viel, wichtiger sind die Bezüge der Kissen.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)