Mein kleiner hat die Dreimonatskoliken...und ich könnt mir heulen!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von honey013 10.03.11 - 10:58 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich bin total kaputt. 2 Stunden hat unser Kleiner gestern durchgebrüllt,gekriescht, gequickt,geweint-alles auf einmal irgendwie. #schrei
Nachdem er seit gestern Nachmittag sowohl Brust als auch Flasche angbrüllt hat und sich gewunden hat ohne Ende,waren wir nun heute morgen beim Arzt. Eindeutig die Dreimonatskoliken. Nun hab ich Probiotische Tropfen bekommen (BiGaia-Kennt die wer?),die hoffentlich helfen und Linderung verschaffen.

Wir hatten bisher die Espumisan,aber selbst die haben gestern null Wirkung gezeigt.

Mir hats bald das Herz zerrissen gestern...mein armer Kleiner!#schmoll
An Schlaf war für mich auch nicht zu denken,ich konnte kein Auge zumachen-war immer mit den ohren bei Max,der zum Glück ein wenig Schlaf finden konnte bis wir ihn wieder durch die gegend schleppen,massieren,wärmen mussten,damit er wenigstens ein kleines schlückchen trinkt.

Ich hoffe,dass das nicht die Ganze Zeit so heftig bleibt,ist ja nicht auszuhalten sein Kind so zu sehen...:-(


Sorry fürs #bla#bla#bla, aber das musste mal raus..

Liebe Grüße honey#gaehn mikt Max (7 Wochen) #schrei

Beitrag von reneundsandra 10.03.11 - 11:19 Uhr

#winke Hy unser iss jetzt 6 Wochen alt und das kenne ich auch leider:-(Gehe heute auch zur KIÄ und hoffe wir bekommen was das es ihn mal besser geht er schreit nach jeder Flasche am Tag und kommt sehr sehr schwer im Schlaf.Und mit den 2 Stunden das haben wir auch öfter#schmoll
Bigaia Tropfen sollen echt helfen hab ich auch gehört na mal schaun was die KIÄ heute sagt
lg reneundsandra+KInder

Beitrag von agra 10.03.11 - 11:20 Uhr

huhu

wir hatten es am anfang auch ganz schlimm.tagsüber konnte unsre kleine dadruch nicht schlafen, wollte ständig getragen werden und und und...

mit 9 wchen wurde es von tag zu tag besser.

wir haben auch alles mögliche ausprobiert.
auch diese tropfen, ich habe keine besserung bemerken könnnen.aber vielleicht wirkts bei euch.

ich fand carum carvi zäpfchen am besten.

sonst mal zum homopahten gehen. ne freundin von mir hat für ihren sohn da kügelchen bekommen.sie sagt die helfen super,m sie traut sich garnicht die wieder abzusetzen.den namen weiß ich leider nicht.

alles liebe, ich kann total mitfühlen und drück euch die daumen dass es besserung gibt.

die kleinen tun einem ja sooo leid :-(

Beitrag von blacky-82 10.03.11 - 11:24 Uhr

Huhu..

Versteh dich sehr gut...

uns haben die Tropfen super geholfen.

Drück dir die Daumen...

Unser Ben (8Monate) hat heute noch Probleme... :-(

Beitrag von honey013 10.03.11 - 11:27 Uhr

Danke für eueren lieben Zuspruch! "Schön" zu hören,dass man damit nicht allein ist und ihr das alle irgendwie überstanden habt.

Alles liebe!

Lg

Beitrag von jiminy87 10.03.11 - 11:30 Uhr

Huhu#winke,

du Arme#schock, meine kleine hatte auch die Dreimonats-Koliken#heul.
Es war der Horror#zitter.
Und dann kamen die BiGaia-Tropfen, sie haben WUNDER gewirkt#huepf. Es hat zwar ca. 1 Woche gedauert, bis sie angeschlagen haben(das ist normal, da sich die Darmbakterien erst "ansiedeln" müsse) aber danach war eine deutliche Besserung da#freu#verliebt.

VlG#winke
Jiminy mit Prinzessin#baby(5 1/2 Monate)

Beitrag von honey013 10.03.11 - 11:31 Uhr

1 Woche?!?!#schwitz Ach herje.....

Lg und alles Gute!

Beitrag von jiminy87 10.03.11 - 12:06 Uhr

Wießt du bei welchem Satz ich früher an die Decke gegangen bin:-[, weil mir jeder diesen Satz entgegen gefeuert hat?! "Es wird besser!"#augen und "hab Geduld" diesen Satz konnte ich auch nicht mehr hören#nanana.

Aber weißt du was? Es stimmt:-p "es wird wirklich besser"#huepf
Wenn diese wirklich sehr schwere Zeit überstanden ist, dann wird es soooooo schön#verliebt! Und dann ist alles vergessen#freu

Beitrag von leni87 10.03.11 - 14:39 Uhr

Hallo Honey

Ich kann dir Lefax Liquid für Säuglinge empfehlen. Das wirkt wunder. Löst die milchbläschen auf und gibt keine Bauchweh mehr. Einfach nach anweisung in das Fläschchen oder direkt vor der mahlzeit in den Mund geben. Hat bei uns super geholfen. Sonst gibts auch noch sap simplex, aber das hat bei unserm Zwerg nicht so gut geholfen. Viel Glück

Lena