Was kann ich tun?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von maki80 10.03.11 - 11:10 Uhr

Hi,
mein Kleiner, 18 Wochen alt, Bauchschläfer, robbt im Schlaf sehr aktiv durch sein Bett und wird dadurch wach, dass er sich entweder den Kopf an den Gitterstäben stößt oder neuerdings seinen Arm durch die Gitter steckt und ihn dann nicht mehr dort heraus bekommt.
Was kann ich tun? Habt ihr eine Idee? Nestchen möchte ich nicht.

VG.

Beitrag von mirela86 10.03.11 - 12:07 Uhr

Hallo,

Kenn ich, meiner ist 20 Wochen alt und robbt auch durchs Bett. Ich leg ihn weiter unten ans fussende und er robbt bis er aufsteht bis ganz nach oben ans Kopfende wenn er merkt es geht nicht mehr weiter dann legt er sich sogar quer hin #rofl

Angehauen hat er sich auch mal und bleibt auch mal stecken mit der Hand aber er wird davon nicht wach. Da können wir glaub ich nichts dagegen machen. So richtig weh tun können sie sich ja nicht. Also ist und noch nicht passiert.
Lg