Baby durch Milch verschleimt - Brauche Tipps

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bouncecat 10.03.11 - 11:31 Uhr

Hallo alle miteinander,

wie oben schon erwähnt ist mein kleiner Krümel (8 Wochen) ziemlich durch die Milch verschleimt. Ich habe ihm öfters Tee gegeben damit sich der Schleim wenigstens ein wenig lösen tut. Doch leider ohne erfolg.

Gibt es noch eine andere Methode die ich anwenden kann, ohne auf Medikamente zugreifen zu müssen? Würde das noch erstmal versuchen bevor ich mir jetzt am 15.3 wo mein kleiner wieder nen Termin beim KiA hat einen schleimlöser verschreiben lasse.

Würde mich um eure Tipps sehr freuen.

Beitrag von jumarie1982 10.03.11 - 12:18 Uhr

Huhu!

Dein Kind ist doch erst 8 Wochen alt #schock
Da sollte er Milch bekommen. Nichts anderes!
Wenn er verschleimt ist, ist er krank und sollte zum Arzt.
Die Milch braucht er, um sich optimal zu entwickeln.

LG
Jumarie

Beitrag von linagilmore80 10.03.11 - 13:09 Uhr

Ähm man gibt aber auch zusätzlich zur Milch Fenchel-Anis-Kümmeltee, wenn ein Kind Blähungen hat, oder? Verstehe jetzt nicht ganz, wo Dein Problem dabei ist, einem Kind ZUSÄTZLICH zur Milch Tee zu geben#kratz

LG,
Lina

Beitrag von bouncecat 10.03.11 - 13:28 Uhr

Hi,

also ich wäre schon längst beim Arzt. Auch hatte ich das schon untersuchen lassen und die haben nichts gefunden. Weder beim KiA noch im Krankenhaus ;)

Beitrag von miau78 10.03.11 - 12:34 Uhr

Hi Du,

das Problem hatte unserer auch. Meine Hebamme hat mit damals den Tipp gegeben, ihn etwas höher zu lagern beim liegen und schlafen. Ein dünnes Kissen etc. reicht da schon. Ist dann auch besser geworden. Mach Dir keine Sorgen.


LG, Miau

Beitrag von andreahetke 10.03.11 - 13:05 Uhr

Hallo,

wir hatten das auch als unsere Maus 2 Wochen alt war ganz schlimm,die KiÄ sagte das ich Kochsalzlösung in die Nase träufeln solle...es schadet dem Baby überhaupt nicht und man kann es so oft geben wie man möchte..

...und unsere Kleinen hat es super gut geholfen,ich habe das jetzt immer im Haus und wenn ich merke das sie durch die Milch verschleimt ist bekommt sie in jedes Nasenloch einen Tropfen.

LG,Andrea

Beitrag von bouncecat 10.03.11 - 13:28 Uhr

Danke für eure Tipps, ich werd das mal so probieren und hoffen das es geht ^^