Brauche mal Hilfe...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babytimo2010 10.03.11 - 11:43 Uhr

Und zwar mein Sohn (4Monate) trinkt seit gestern nur noch Saft/Wasser oder Tee...Er mag keine Milch und keinen Brei...

Woran liegt das...
Ansonsten benimmt er sich wie immer, er spielt wie immer viel...
Nur das er immer irgendwas im Mund hat um darauf zu kauen und das er Abends immer schreit...

lg babytimo

Beitrag von sonnenblume-82 10.03.11 - 11:48 Uhr

also warum er keine milch oder keinen brei will...da kann ich dir nicht helfen. aber wegen dem anderen...unsere maus nimmt auch ständig ihre finger in den mund und beißt drauf rum und abend ist sie auch oft am weinen. der kinderarzt meinte zu mir, dass die zähne in den kiefer einschießen (also nicht zu sehen sind). abends ist der druck wohl größer. sie hat dann wohl schmerzen und weint deswegen.

lg

Beitrag von akti_mel 10.03.11 - 12:19 Uhr

Ich frage mich, warum ein Kind von 4 Monaten überhaupt schon etwas anderes als Milch kennt?! Lass all diesen anderen Scheiß konsequent weg und gib ihm ausschließlich Milch. Dein Kind wird sonst mangelernährt, das ist ja wahrlich nur ungesundes Zeug, was er da konsumiert. #zitter

Beitrag von kamikazekatze 10.03.11 - 12:19 Uhr

*eine Runde Satzzeichen verteil*: , . ! ?


Ein Kind mit 4 Monaten sollte weder Saft noch Tee noch Brei bekommen. Leg ich einfach regelmäßig an. So ein kleiner Streik geht meist schnell vorbei. Vielleicht bekommt er Zähne, da trinken viele Kinder vorrübergehend schlechter.

Beitrag von jumarie1982 10.03.11 - 12:26 Uhr

Na Gott sei Dank scheint er noch kein Nutella zu kennen, sonst würde er wohl nur noch das wollen #schein #rofl


Er ist 4 Monate. Er braucht Milch. #aha Nichts weiter.
Stille einfach weiter nach Bedarf.

LG
Jumarie

Beitrag von monab1978 10.03.11 - 12:28 Uhr

#schock

Warum hast du ihm Saft Wasser und Tee denn überhaupt angeboten?

Lass das alles wieder weg und gib ihm Milch!

Beitrag von babytimo2010 10.03.11 - 12:31 Uhr

Habe ich irgendwo geschrieben das ich ihn stille?
Ich KANN meinen Sohn schon nicht mehr stillen seit er 4 Wochen alt war...
Er kennt das alles schon, weil er noch nie wirklich richtig Milch getrunken hat oder trinken wollte!!!

lg babytimo

Beitrag von jumarie1982 10.03.11 - 12:35 Uhr

Tja, aber die Milch würde er nunmal dringend BRAUCHEN!
Er ist ein Säugling! NUR MIT MILCH kann er sich richtig entwickeln!

Wenn er lieber Burger mag, gibts du ihm auch nie Obst und Gemüse später?

Beitrag von babytimo2010 10.03.11 - 12:40 Uhr

Das hab ich nie geschrieben oder kann ich nicht lesen?
Mein Sohn bekommt gesunde Sachen, wenn ich von Brei rede, spreche ich nicht von Milchbrei, Schoko- oder Keksbrei...
Ich habe ganz normal mit Karottenbrei angefangen...
Aber wenn man hier nur solche Antworten bekommt, frag ich lieber beim Kinderarzt nach...

lg babytimo

Beitrag von jumarie1982 10.03.11 - 12:44 Uhr

Ja, der Kinderarzt ist sicher der richtige Ansprechpartner bei Fragen der Ernährung #rofl


Entschuldige, aber du willst es nicht verstehen, oder?
Sowohl Wasser, Tee, Saft und vorallem Brei haben noch nichts in einem 4 Monate alten Säugling verloren.
Er braucht Milch. Ob nun Muttermilch oder Flaschenmilch ist in diesem Fall egal.

GERADE wenn er durch die Zähne oder eine Krankheit oder sonstwas kaum etwas zu sich nehmen will, braucht er die richtigen Nährstoffe und die gibt es nur in Muttermilch oder geeigneter Säuglingsmilch!!!