Maxi Cosi Rodi Airprotect? / Autositz ab 15 kg erst ab 4 Jahren???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sonnentoll 10.03.11 - 11:49 Uhr

Hallo!

2 Fragen:

1. Hat jemand den oben genannten Autositz und wie zufrieden seid Ihr?

2. Warum steht bei den Autositzen ab ca 3 1/2 / 4 Jahren - 12 Jahren wenn er ab 15 kg ist? Ist der Sitz okay wenn mein Kind mit knapp 3 Jahren 15 kg wiegt?

Gruss Sonnentoll

Beitrag von susasummer 10.03.11 - 12:15 Uhr

Das Alter ist so hoch angesetzt,weil die Kinder darin ruhig sitzen bleiben müssen.Das müssen sie schon verstehen.
Ich würde den wirklich erst ab mind. 15kg nutzen.
Der kopf darf im 9-18kg sitz bis über die Ohren raus schauen,sofern ihr keine Kopfstütze im weg habt.Also wenn es geht,noch ein wenig warten.Ansonsten kannst du den anderen dann schon bald nutzen.
lg Julia

Beitrag von zwei-erdmaennchen 10.03.11 - 12:17 Uhr

Hi,

bei den Autositzen ist immer die Gewichtsangabe ausschlaggebend denn auf der beruht die Zulassung. Das Alter ist nur ein Vorschlag wie alt das Kind nach Möglichkeit sein sollte.

Bei den Gruppe II/III Sitzen ist das schon nicht von der Hand zu weisen. Denn hier wird das Kind nur noch über den normalen Fahrzeuggurt gesichert und dafür braucht es schon eine Menge Verstand den Gurt auch an seinem Platz zu lassen.

Meine Tochter ist auch knapp drei Jahre und hat 15 Kilo - trotzdem würde ich ihr noch nicht zutrauen in solch einem Sitz zu fahren - und das obwohl sie eigentlich sehr fit in der Entwicklung ist. Aber ihr würde sicherlich noch oft genug einfallen sich aus dem Gurt zu winden.

Wenn dein Kind das nicht mehr macht sondern vernünftig sitzen bleibt kannst du es in einen ab 15kg Sitz setzen.

Prinzipiell würde ich in dieser Gruppe ausschließlich Concord-Sitze holen. Die sind nämlich so konzipiert, dass sie bis zum Schluss mit Rückenlehne benutzt werden (geht gar nicht anders) und das ist ein erhebliches Sicherheitsplus. Alle anderen Sitze werden den meisten Kindern irgendwann zu eng und die Kids fahren dann nur noch auf der Sitzerhöhung mit.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von sonnentoll 10.03.11 - 12:22 Uhr

Ganz lieben Dank fuer Eure beiden Antworten!
Freue mich noch zu hinweisen und Erfahrungen ueber den Maxi Cosi Rodi Airprotect!

LG Sonnentoll

Beitrag von anela- 10.03.11 - 13:18 Uhr

Unsere Tochter hat erst mit 4 Jahren 15 kg gewogen. Ich hätte aber auch sonst nicht eher gewechselt. Wenn der kleinere Sitz noch paßt, ist er auf jeden Fall noch sicherer als der nächst größere. Auch sollte das Kind schon so vernünftig sein, daß es still sitzen bleibt und sich nicht nach vorne etc. lehnt (das geht beim Dreipunktgurt ja), denn dann ist es nicht mehr durch den Sitz geschützt.

Das sagte ein bekannter Kindersitzhersteller dazu:

"Aus Sicherheitsgründen sollten Sie darauf achten, nicht zu früh in einen Sitz der nächsten Gruppe zu wechseln. Gute Anhaltspunkte für den richtigen Zeitpunkt sind dabei folgende Faustregeln: ... Ein Sitz der Gruppe 1 kann so lange verwendet werden, bis der obere Schalenrand in etwa auf Augenhöhe des Kindes liegt. Höchste Priorität haben aber immer die Gewichtsangaben. - Auch der Wechsel zu einem Kindersitz der Gruppe 2-3 sollte auf keinen Fall zu früh erfolgen, denn diese Sitze sind breit genug, um größeren Kindern Platz zu bieten. Ein kleines Kind kann daher leicht aus dem Gurt rutschen, besonders wenn es auf der Fahrt einschläft. Auch die Schultern des Kindes sind noch zu schmal, um den Fahrzeuggurt sicher zu führen."

Beitrag von zwillinge2005 10.03.11 - 19:57 Uhr

Hallo,

andersherum gefragt - passt Dein Kind noch in den Gruppe I Sitz und wiegt weniger als 18 kg?

Dann sollte es in dem Gr. I Sitz bleiben!

LG, Andrea