Fasten ok?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von wolke84 10.03.11 - 11:59 Uhr

huhu, ich schätze ich bin so ca. ES+9 und meine Kurve sieht schon gut aus ... ich weiß, das hat nichts zu heißen. Aber ist es jetzt eigentlich ok, wenn ich faste (also nichts bzw. sehr wenig esse)? Fühl mich halt auch dementsprechend etwas schlapp und hab überlegt, ob das jetzt so gut für den Körper und eine evtl. Schwangerschaft ist?!
vielleicht ist meien Frage auch total bekloppt... :-D

Beitrag von shiningstar 10.03.11 - 12:08 Uhr

Ich habe bei Urbia neulich gelesen (glaube das war gestern im Magazin), dass Fasten in der Schwangerschaft verboten ist, also absolutes Fasten. Würde daher lieber den SST abwarten und dann mit dem Fasten beginnen...?! Also so würde ich das machen, um nichts zu riskieren.

Beitrag von wolke84 10.03.11 - 12:16 Uhr

danke!

Beitrag von wolke84 10.03.11 - 12:16 Uhr

ja das weiß ich eben auch, dass man das während der SS nicht machen sollte. Deshalb frag ich ja jetzt. Mache das seit Dienstag und erst heute kam mir eben der Gedanke...

Beitrag von wartemama 10.03.11 - 12:09 Uhr

Ich würde es nicht tun.....

LG wartemama

Beitrag von palomita 10.03.11 - 14:10 Uhr

Falls du ss sein solltest, nimmt sich dein Körper, was er braucht fürs Kind. Du kommst dann die nächsten Tage recht kurz. Ich glaube nicht, dass du die wenigen Tage was falsch machen kannst. Solltest du dann positiv testen (vielleicht mal ausnahmsweise vor NMT), dann kannst du das Fasten ja einstellen.
LG, palomita (die Riesenrespekt vorm Fasten hat)