---Keine Glücksspiele für Harz IV Empfänger---

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von lemon007 10.03.11 - 12:05 Uhr

Hallo,

habe ich heute auch schon im Videotext gelesen und nun auch bei Punkt 12. Harz IV Empfänger sollen kein Lotto, Rubbellose etc. mehr spielen dürfen. Begründung: Es wäre für Langzeitarbeitslose zu teuer.

Ok, dann dürfen sie auch nicht mehr rauchen und Alkohol trinken. Zigaretten sind ja nun auch mehr als teuer. Ach ne, wie war das nochmal? #kratz Für Alkohol etc. kriegen die ja sogar extra mehr Geld, war da nicht mal ein Bericht?

Sachen gibts #klatsch

LG

Beitrag von girl08041983 10.03.11 - 12:08 Uhr

Ich dachte die kriegen kein Geld mehr für Alk und Zigaretten#kratz

Naja durchblicken tut doch eh keiner mehr oder?

Beitrag von der.maulwurf 10.03.11 - 12:12 Uhr

Hey, ich wollt auch grade nen Thread eröffnen.
Hab mich eben schon gewundert, das es zum Thema noch nix gibt-und schwubs schon steht was da;-)

Also meine Meinung zum Thema ist:
Ich finde diese Verbote total übertrieben und sinnlos.
Keine Zigaretten, Kein Alkohol, kein Glücksspiel....
Als nächstes kommt noch "keine Puffbesuche"#rofl#klatsch
Man kann diese Verbote gar nicht durchsetzen, weil das keiner Kontrollieren kann. Und selbst WENN die das irgendwie versuchen würden, müssten sie etliche neue Jobs "erschaffen" also sprich "Harz4-Kontrolleur" oder sowas.
Um diese Leute zu bezahlen, muss Geld locker gemacht werden.
Was sagt uns das? Den Harz4lern einfach mehr HARZ4 geben, dann braucht man keine Kontrolleure, und keine Dummen Verbote!

Wie hier schon mal jemand schrieb: Es fehlt nur noch, das diese Menschen den Gelben Stern auf die Jacke genäht kriegen!

Einfach nur lächerlich diese Verbote!#contra
Gruß Mauli

Beitrag von erdbeerschnittchen 10.03.11 - 12:27 Uhr

Ja,ich denke auch man sollte Harz IV Empfänger alle in ein Lager sperren und markieren,damit sie die Allgemeinheit nicht weiter belästigen.
Dort können sie dann für sich und ihre Brut gefälligst die Essens- und Zigarettenrationen eingeteilt bekommen.

So ein Pack-dass denen auch noch einfällt im Lotto Totto Laden um die Ecke ein Rubbel Los zu kaufen.

Pfui!#contra

Sollen sie doch gefälligst Gutscheine bekommen.








#augen











Beitrag von aljona82 10.03.11 - 13:39 Uhr

Dich solte man einsperren und 1x pro tag Essen und Trinken geben , es gibt Menschen die unverschuldet in die Arbeitslosigkeit reinrutschen .

Beitrag von lemon007 10.03.11 - 13:41 Uhr

Ihr Beitrag war doch ironisch gemeint, oder nicht?

Beitrag von erdbeerschnittchen 10.03.11 - 14:26 Uhr

*hust

schon mal was von Ironie gehört....?

*hust

#aha

Beitrag von bianca153 10.03.11 - 14:27 Uhr

Also bei diesen Thread sprang ja einen die Ironie schon regelrecht ins Gesicht.

Man muß lesen und verstehen können.

Beitrag von der-dude 10.03.11 - 15:11 Uhr

Du hast das jetzt nicht wirklich ernst genommen, Herzchen.

nein das hast du nicht wirklich.

Doch, hast du.

#schock



Ich glaube langsam, dass man, sämtliche geäußerte Dummheit bei Urbia zusammengerechnet, ein schwarzes Loch erzeugen könnte.

Beitrag von thea21 11.03.11 - 08:48 Uhr

2!

Mindestens!

Beitrag von jane81 10.03.11 - 20:27 Uhr

das haste jetzt nich geschnallt gell? ;-) :-p

Beitrag von samcat 10.03.11 - 21:31 Uhr

#rofl Es ist manchmal wirklich lustig hier

Beitrag von thea21 11.03.11 - 08:47 Uhr

Ironie scheinst du nicht zu erkennen, wenn sie dir NACKT in Gesicht springt!

Beitrag von pati_78 10.03.11 - 12:30 Uhr

Punkt 12? Das ist das das selbe wie BILD...

Insofern sollte klar sein, wieviel Aufmerksamkeit solchen Meldungen geschenkt werden sollte.

NULL.

Beitrag von lemon007 10.03.11 - 12:32 Uhr

Es steht aber auch im Videotext bei WDR. Ist meiner Meinung nach eine verlässliche Quelle...

Beitrag von angel2 10.03.11 - 12:35 Uhr

Hi

Das mag sein das die Sendung viel Mist erzählt. Aber leider ist diese Meldung kein Scherz sondern bitterer Ernst.

Ein Gericht hat der Westlotto GmbH verboten Harz IV Empfängern Lottoscheine oder auch Rubbellose zu verkaufen. Das ganze wird bei zuwiederhandlung mit 250 000.-€ Strafe belegt.

Gruß Angel

Beitrag von girl08041983 10.03.11 - 12:57 Uhr

WIE bitte sollen die dass denn kontrollieren?

Soll jeder Kisoskbesitzer sich ein Schreiben vorzeigen lassen ob der jenige vom Amt lebt oder nicht?

Beitrag von angel2 11.03.11 - 11:30 Uhr

Hi

Diese Frage hab ich mir auch schon gestellt.

Na ja die Arbeitslosen können ja alle einen Button bekommen den sie tragen müssen #zitter #schock #ironie off#

Es gibt Dinge in unserem Staat die muss man nicht verstehen.

Gruß Angel

Beitrag von niesel82 10.03.11 - 13:17 Uhr

Huhu.
Da ich in einer Lottoannahmestelle arbeite, weiß ich aus GANZ SICHERER Quelle das das oben geschriebene so stimmt. ;-)
Es kam in der letzten Woche eine Rundmail an uns, in der es um genau dieses Thema ging. Wir alle sind uns aber auch sicher, das das nicht umzusetzten ist...woher will man wissen wer ALG2 bekommt und wer nicht? Wir sollen nach persönlichem Empfinden gehen...oh oh, ich kann nur sagen da kann man ganz schön ins Fettnäpfchen treten... :-)

Also wir in unserer Stelle machen erstmal alles weiter wie bisher und warten ab.

LG niesel82

Beitrag von der.maulwurf 10.03.11 - 14:17 Uhr

Nach EMPFINDEN???? Ist nicht denen ihr ernst oder????
Ich an deiner Stelle würde mich strickt dagegen weigern.

Nach Empfinden...wie stellen die sich das vor?
Soll man sich dann Leute alla "Mitten im Leben" mit Fettigen Haaren die etwas müffeln rauspicken? Oder so aufgedonnerte Ed-Hardy-Wasserstoffblonde- Fingernagel- Tussen?

Ist mir echt unbegreiflich, und von solchen Menschen, die solche Gesetze erlassen, wird ein ganzes Land REGIERT. Das muss man sich mal geben.

Da kann einem nur Angst und Bibberbange werden.

Beitrag von mali888 11.03.11 - 07:59 Uhr

Nicht nur ins Fettnäppchen treten=(
Was ist wenn man eine total falsche Person antrifft.
Irgendeine Anwältintusssi die bei jeden falschen Wort austickt, es vielleicht als beleidigend findet gefragt zu werden ob sie denn Unterstützung der Arge bekommt.
Oder irgendwelche Typen die nicht vor Gewalt zurückschrecken und sich den Verkäufer der Lottoannahmestelle greifen.
Man würde sich nur Feinde machen.
Kann mir auch nicht vorstellen das das richtig durch kommt weil es ist einfach nicht möglich.
Die einzige Lösung wäre das jeder seinen Lohnschein vorzeigen muss, und wer zeigt bitteschön freiwillig was er verdient.
Lotto würde pleite gehen.

Kannst ja mal berichten was kommt;)

Lg

Beitrag von jeroniemo 10.03.11 - 17:38 Uhr

http://www.justiz.nrw.de/JM/Presse/dpa_ticker/DPA_10031/index.php

Beitrag von alizeeceline 10.03.11 - 12:42 Uhr

Hallo!

Es wäre sowieso sinnlos, wenn ALG 2 Empfänger Lotto spielen. Denn wenn sie gewinnen, muß man davon leben. Da freut man sich dann über 10000€, z.B., aber dann wird einen für diese Zeit das Geld gestrichen. Habe mal von jemanden gehört, der das neu gewonnene Auto verkaufen mußte.

Und für Zigaretten und Alkohol gibt es garantiert kein extra Geld, aber Du wolltest eh nur Stimmung machen,wa?

Wir sind zwar auch ALG 2 Empfänger, rauchen und trinken tu ich nicht, aber ich frage mich, wie das kontrolliert werden soll. Kommt dann irgendein Stempel in den Ausweis? Da würde ich Schwiegermutter fragen, ob sie mir Kippen und Alk mitbringt. :-p Aber ich würde noch nichtmal rauchen, wenn ich Milliardärin wäre. Ist mir zu ungesund.

LG

PS. Ich frage mich, wie Du heute morgen schon was im Videotext lesen und hier schreiben konntest. Hast Du keine Arbeit? #gaehn

Beitrag von ajl138 10.03.11 - 12:57 Uhr

Ich find eher,die Einzige die hier Stunk machen will,bist du!?

Beitrag von 1familie 10.03.11 - 13:01 Uhr

also ich zum beispiel hab die Woche frei :-)

Könnte theoritisch Videotext schauen und tippen.