Wer prüft, wie breit eine Strasse mind. sein muss?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von susanne1978 10.03.11 - 12:14 Uhr

Hallo,

ich habe bereits gegoogelt, bin aber nicht fündig geworden. Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen.

Wir wohnen in einem Neubaugebiet (noch im Bau) und sollen später eine Spielstrasse werden. Nun möchte der Bauträger nebenan ein neues Neubaugebiet hochziehen und wir sollen plötzlich nicht mehr Sackgasse sein, sondern Ringverkehr werden. Es gibt nur eine einzige Zufahrtsstrasse, die sehr schmal sein wird. Laut dem Bauträger sei die für mind. 80 Häuser ausgelegt, was wir anzweifeln.

Könnt Ihr mir einen Tip geben, wo man so etwas unabhängig prüfen lassen kann?

Tausend Dank schonmal,
Susanne

Beitrag von mamavonyannick 10.03.11 - 12:19 Uhr

Hallo,

sollte sowas nicht in der jeweiligen Bauordnung stehen?


vg, m.

Beitrag von sparrow1967 10.03.11 - 12:42 Uhr

Keine Ahnung werda sprüft..die Gemeinde vielleicht?!

Wenn der Bauträger seine Sache aber genehmigt bekommen hat, werdet ihr wohl ne Ringstrasse werden.

Wenn EURE Strasse breit genug ist UND die Gemeinde/Stadt noch extra Parkpläte bereitstellt, könntet ihr ne Spielstrasse werden - bzw. es könnte genehmigt werden.

Wir sollten auch ne Spielstrasse werden...ja ja...und hoppsa...da hat die Gemeinde doch glatt fehlgeplant- Strasse zu schmal und keine ExtraParkplätze...also dürfen die Autos hier durchrasen. Und 30km/h finde ich für eine Ringstrasse in der viele Kidner spielen sehr schnell...


sparrow

Beitrag von susanne1978 10.03.11 - 12:46 Uhr

Also wir sollen auf jeden Fall eine Spielstrasse werden, egal ob Ringstrasse oder nicht. Die Frage für uns ist halt, ob die eine Zufahrtstrasse die ganzen Autos verkraften kann.

Aber wieso wird denn eine zu schmale Strasse mit fehlenden Parkplätzen keine Spielstrasse? Ist das nicht widersprüchlich?
Also wenn die hier alle mit 30 km/h durchdonnern, ist es nur eine Frage der Zeit, bis was passiert. Hier wohnen fast nur Kinder unter 6.

Beitrag von sparrow1967 10.03.11 - 13:13 Uhr

Tja. hier auch. Neubaugebiet, Einfamilienhäuser,35 Kinder zwischen 0 und 7.

Angeblich gibts keine Spielstrasse,weil uns die extra Parkplätze fehlen. Gegenüber ist eine Spielstrasse- Strasse ist nen Meter breiter und die haben für *überleg* 12 Häuser 6 Extra Parkplätze bekommen.

Hier wollte die Gemeinde viel land veräußern....leider.

Am betsen ist allerdings, dass die, die hier wohnen, mit 30 durchdonnern #klatsch#klatsch#klatsch - neben den Paketdiensten und anderen LKW.


sparrow

Beitrag von ayshe 10.03.11 - 13:23 Uhr

Ich würde mich an das Bauamt wenden ggf. Straßenverkehrsbehörde.
Auch Architekten können dir die entsprechende Norm oder Verordnung heruassuchen.

Beitrag von falkster 10.03.11 - 15:47 Uhr

probier mal dort:

ist aus den EAE (Empfehlungen für die Anlage von Erschließungsstraßen)

http://panketal.de/conpresso/_data/10_quer_ohne13.pdf

Ansonsten kannst Du noch EAHV googlen oder nach der FGSV...