Wer arbeitet auch in der Pflege und ist schwanger?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chrissie2509 10.03.11 - 12:14 Uhr

Hallo Ihr Lieben! #winke
Wer arbeitet wie ich auch in der Pflege und wie gehts Euch?
Ich arbeite auf einer großen interdisziplinären Intensivstation und mache ja im Moment auch noch die Fachweiterbildung zur Fachkrankenschwester, was ja auch noch zusätzlichen Streß bedeutet!#schwitz

Aber ich bin guter Dinge das ich die kommenden Monate gut rumbringe und dann hochschwanger meine Prüfung ablegen darf....:-D

LG Chrissie mit Klein-Krümelchen 10. SSW#verliebt

Beitrag von karbolmaeuschen 10.03.11 - 12:23 Uhr

Ich.
Bin Krankenschwester, auch in der Intensivpflege, aber in der Heimbeatmung. Nun höchstwarscheinlich freigestellt...

LG Silke

Beitrag von stefannette 10.03.11 - 12:27 Uhr

Ich hab damals bis 10 Wochen vor der Geburt gearbeitet! Das geht,wenn alles ok ist gut.

Beitrag von karbolmaeuschen 10.03.11 - 12:35 Uhr

Ich nochmal!

Habe gerade in der Firma angerufen. Freistellung durch den Arbeitgeber ist seit gestern durch!

Habe eine ALS Klienten mit Pseudomonas, streptococcus aeroginalis, e. coli...etc.
Die allein gedreht werden muß bei 77kg Körpergewicht (1:1 Pflege)
12 Std. Schichten...
Halt alles nicht vereinbar mit dem Muschug...

Lg Silke

Beitrag von monissen 10.03.11 - 16:27 Uhr

Hallo,

ich bin eigentlich Kinderkrankenschwester und arbeite in einer Kinderklinik. Hab aber 2 Titer nicht und wurde in die Erwachsenenpflege versetzt. Es ist eine riesen Station mit 4 Fachrichtungen: Gyn., HNO, Chirugie und innere. Natürlich eine riesen Umstellung für mich. Und zum größten Teil alles nur pflegebedürftige Menschen. Aber ich hab durch gehalten. Manches war schon sehr anstrengend. Jetzt hab ich noch 2,5 Wochen bis zum Mutterschutz ;-)