Umstellung auf normale Milch

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von -juli-20 10.03.11 - 12:14 Uhr

Hallo Mädls,

ich hätte mal eine Frage zum Thema Milchflasche. Unsre Süße ist jetzt fast 16 Monate alt und trinkt nur noch abends zum einschlafen eine Milchflasche. Sie isst eingentlich normal mit zu Abend, aber die Milchflasche vor dem einschlafen ist bei uns so zum Ritual geworden und solange sie das will soll sie sie auch bekommen. Bisher haben wir ihr die 1er Folgemilch von Hipp gegeben, würden aber gerne (auch aus Kostengründen) auf normale Milch umstellen.
Was meint ihr dazu? Trinken eure Kinder normale Milch?
Soll ich sie ihr dann pur geben, oder mit Wasser oder Folgemilch mischen??
Und natürlich eher ein niedrigerer Fettgehalt, oder?

So viele Fragen, Danke schon mal!!!

Juli








Beitrag von eve1581 10.03.11 - 12:21 Uhr

Also auf anraten unserer KiÄ haben wir vor 4 Wochen die Abend/Nachtflasche von 2er Milch auf 3,5%Kuhmilch umgestellt.
Ich hab sie anfänglich mit heißem Wasser getreckt, inzwischen trinkt mein Sohn sie aber auch 'so' (Hauptsache warm!!!). Ist besser für die Zähne und laut Ernährungswissenschaftlern ist die Kindermilch eh unnötig!

Einfach mal probieren und Kuhmilch anbieten!

LG Eve

Beitrag von joky75 10.03.11 - 12:28 Uhr

Hallo,

ich würde es einfach mal probieren.

Meine Kleine ist 17 Monate alt. Sie trinkt auch 1er am Abend zum Einschlafen. Vor ca. 3 Monaten war ich schon auf Kuhmilch umgestiegen. Sie hat dann aber die Milch erbrochen. War zu viel davon. Sie trinkt morgens Kuhmilch und im Kindergarten auch. Aber eben nicht so viel.

Probier einfach wie sie es verträgt. Ansonsten ist mischen vielleicht auch eine gute Idee, um sie langsam daran zu gewöhnen. Aber mit Wasser würde ich nicht mischen - dann eher mit Folgemilch.

LG
Nadine