Hilfe!!!! Von wegen... das 2. Kind passt sich schneller an.....

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von biene0584 10.03.11 - 12:32 Uhr

Hey Mädels,
men Wurm ist mittlerweile 4 Monate alt und findet schlafen total blöd....
Meine Tochter ist 2 1/4 Jahr alt und hat ünerhaupt keine Probleme was Schlafen angeht.... sie macht freiwillig ihren 2 stündigen Mittagsschlaf und abends auch kein Problem. Seit 4 Wochen probiere ich täglich meinen Sohn an den Mittagsschlaf ranzuführen.... Dass das nicht auf Anhieb klappt ist klar, aber er schläft mittags max. 40 Min. und dann ist er hellwach und will nicht mehr liegen..... Ich kann ihn allerdings auch nicht in seinem bett liegen lassen, weil er dann anfängt rumzumeckern und meine Maus dann wach wird..... manchmal klappts noch, dass er mit mir aufm sofa einschläft aber eigentlich ist nach der kurzen Zeit sein Mittagsschlaf schon vorbei..... wie kriege ich das hin, dass er länger schläft.....wäre ja auch zu schön, wenn meine beiden Mäuse einen gleichen Rhythmus hätten :-p

Biene + Pia (*29.12.08) + Ole (*29.10.10)

Beitrag von marysa1705 10.03.11 - 13:13 Uhr

Hallo,

ich würde da überhaupt nicht dran "herumdoktern" bzw. irgendetwas verändern wollen.
Dein Sohn wird in diesem Alter ja vermutlich noch mehrmals am Tag schlafen. Wenn er mittags nur 40 Minuten schläft, dann schläft er eben nur 40 Minuten. Unsere Kinder waren auch alle immer nur "Kurzschläfer". Zwei Stunden lang Mittagsschlaf war meistens utopisch.

Lass ihn einfach dann schlafen, wenn er müde ist und wenn er wach ist, ist er eben wach. Falls er nach dem Schlafen noch etwas quengelig ist, pack ihn doch einfach in eine Tragehilfe oder ein Tuch und lass ihn noch etwas dösen bzw. ausruhen.

Der gleiche Rhythmus wäre zwar für Dich eine tolle Sache, aber wer weiss, wie lange Deine Tochter überhaupt noch einen Mittagsschlaf macht. Unsere Kinder haben alle mit etwa 2 Jahren damit aufgehört. Am schnellsten war unsere Jüngste mit 19 Monaten.

LG Sabrina

Beitrag von bonnie82 10.03.11 - 13:58 Uhr

Hallo!

Also mein kleiner Sohn ist bald 2 und hat noch nie in seinem Leben 2 Std. Mittagsschlaf gemacht! Das längste waren mal 1,5 Std. Ich würde den kleinen auch schlafen lassen, wie er das für richtig hält. Mein kleiner hat noch ewig 2 x am Tag geschlafen. Erst um den ersten Geburtstag herum hat es dann mit Mittagsschlaf geklappt - aber wie gesagt schläft er seit dem nur noch 0,5 - 1,0 Std Mittags.

LG
Bonnie82

Beitrag von hailie 10.03.11 - 22:26 Uhr

Warum sollen sich die Kinder denn anpassen?
Jedes hat seinen individuellen Schlafrhythmus und -bedarf.

Lass die Kinder schlafen, wenn sie müde sind.
Meine zweite Tochter schläft am Tag in der Tragehilfe, sodass wir da sehr flexibel sind. Allerdings hat die Große in dem Alter schon längst nicht mehr geschlafen.

LG

Beitrag von woelkchen1 11.03.11 - 20:43 Uhr

Meine Tochter hat mit 4 Monaten ganz und gar nicht lange geschlafen, dieser typisch lange Mittagsschlaf kam erst zum Ende des ersten Lebensjahres.

Allerdings kann ich dich voll verstehen! Auch ich liebe es, wenn beide zusammen Mittags schlafen, zum Glück schläft die kleine Mittags auch gut. Allerdings kommt sie, wenn ihre große Schwester zu Hause ist, nicht gut zur Ruhe. Sie schläft Vormittags also weniger, scheint die Ruhe Mittags auch zu genießen und macht dann ihr einziges langes Schläfchen am Tag, sonst sind die auch eher kurz. Insofern stimmt es bei uns bis jetzt damit, dass die 2. sich anpassen!