Durchfall, wie kann ich ihn selber lindern. Posting gestern...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von corinna1988 10.03.11 - 12:37 Uhr

Hallo, hatte ja gestern mal gepostet, aber kam leider keine Rückmeldung: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=3&tid=3060260&pid=19372232

Wie kann ich ihm selber helfen das der Durchfall besser wird? Ich gebe ihm Salsstangen zu essen, keine Milch. Schwarzer Tee?

Es geht ihm ja so echt gut und das Antiobiotika hilft gegen die Infektion, aber warum muss denn jetzt der Durchfall kommen. Nun ist auch noch der KiA morgen nicht da, müsste dann etwa 50 km fahren zum nächsten.

Ich krieg die Krise...

Vlt. könnt ihr mir ja mit ein paar Tipps weiter helfen...Wir hatten sonst noch keinen Durchfall...Aber dieser ist grün, also schon schwarz.

lg Corinna mit Marlon Leandro 2 und #schwanger 20. sSW

Beitrag von eresa 10.03.11 - 12:41 Uhr

Hallo,
ich habe hier eine Liste meines Kinderarztes:

Trinken:
Möhrensaft, Mineralwasser ohne Kohlensäure, Kindercola
Elektrolytlösung

essen: Salzstangen, Zwieback, Toast- und Knäckebrot
zerdrückte Banane
Gerieberner Apfel
Hühnerbrühe
MÖhren oder Kartoffeln mit gleich viel Wasser kochen, pürieren und mit Salz würzen

Der Durchfall kann vom AB kommen.

eresa

Beitrag von eresa 10.03.11 - 12:42 Uhr

Ach so:
nicht geeignet:
Vollmilchprodukte, fetthaltige Speisen, Eier, Eis, Kristallzucker, Fruchtsäfte, Schokolade

Beitrag von sassi31 10.03.11 - 12:48 Uhr

Und warum dann Kindercola? Das ist doch Zucker pur.

Beitrag von eresa 10.03.11 - 13:00 Uhr

Das habe ich mich ehrlich gesagt auch gefragt.
Steht aber auf der Liste. #kratz

Beitrag von sassi31 10.03.11 - 12:47 Uhr

Der Durchfall könnte eine Nebenwirkung vom Antibiotikum sein. Hast du da mal in die Packungsbeilage geschaut?

Geht es deinem Sohn denn so gut, dass er essen mag? Dann würde ich es mit Karottensuppe versuchen und mit Bananen, weil beides stopft. Schwarzen Tee würde ich ihm nicht unbedingt geben

Beitrag von corinna1988 10.03.11 - 13:12 Uhr

Das hat die Sprechstd. hilfe auch gesagt. Er hat das AB ja letztes Jahr schonmal bekommen, aber 10 Tage nach absetzen trat ausschlag auf. den hatten wir zwar nun auch ein wenig, aber nun nohc den Durchfall dazu.

Ansonsten isst er ganz normal morgens seinen Toast mit Käse, zwischendurch Apfel oder Banane. Da kann ich nicht meckern. Nur wenn ich ihm keine Milchprodukte geben soll, war mache ich ihm dann aufs Brot. ER liebt käse...

Beitrag von mikabe 10.03.11 - 13:00 Uhr

Hallo,

wenn Du mit dem Schwarztee einen doppelten Aufguß (zuerst 5 min. ziehen lassen, und dann den Beutel mit frischem Wasser nochmal 3 min. ziehen lassen) machst, dann ist es ok. Ist ein Tipp von meinem Kinderarzt, als mein Sohn letztes Jahr ewig Durchfall hatte.
Das dann mit etwas Orangensaft und einem Löffel Traubenzucker hat bei uns ganz gut geholfen.
Allerdings weiß ich nicht ob es was bringt, wenn es eine Nebenwirkung der AB ist.
Viel Erfolg und alles Gute.

Mikabe

Beitrag von mama6709 10.03.11 - 13:39 Uhr

Hallo,

mein sohn hatte die Tage auch einen ganz schlimmen durchfall, noch dazu erbrechen.

Ich habe ihn einen geriebenen Apfel mit zwieback gemacht, das bindet.
Salzstangen,laugenbrezel,banane und auch buchstaben suppe habe ich ihn gegeben, das kannst du ihn auch geben.

Bloß keine milch produkte.

Alles gute den kleinen.

lg natalie und nevio